Excel Tipps & Tricks

Zeitspanne zwischen zwei Terminen ermitteln

Mittwoch den 07.11.2012 um 15:23 Uhr

von Heinrich Puju

So ermitteln Sie in Excel die Zeitspanne zwischen zwei Terminen.
Vergrößern So ermitteln Sie in Excel die Zeitspanne zwischen zwei Terminen.
© iStockphoto.com/vvs1976
So schnell, wie sich Datumseingaben in Excel vornehmen lassen, so geschwind können auch Abstände zwischen zwei Terminen berechnet werden.
So erfahren Sie beispielsweise mittels einer einfachen Subtraktion, wie viele Tage Sie noch Zeit haben, um den Sekt für den Jahreswechsel zu kaufen.

Tage berechnen: Tragen Sie in die erste Zelle (in diesem Beispiel die Zelle A1) das aktuelle Datum ein, beispielsweise indem Sie zugleich die Taste Strg und die Punkttaste (.) betätigen. Dann geben Sie in die Zelle darunter (hier die Zelle A2) das Silvesterdatum ein. Hierfür genügt die Eingabe von 31-12. Klicken Sie nun in eine beliebige Zelle, die allerdings nicht als Datum formatiert sein darf, da es sich bei dem folgenden Ergebnis nicht um eine Zeitangabe, sondern um eine ganze Zahl handelt.

Tippen Sie die Formel: =A2-A1 ein und bestätigen Sie mit der Enter-Taste. Das Ergebnis zeigt Ihnen, wie viele Tage noch bis Sylvester vergehen. Auf die gleiche Weise können Sie in Excel selbstverständlich jede andere Zeitspanne berechnen, problemlos auch über Jahreswechsel hinweg.


Mittwoch den 07.11.2012 um 15:23 Uhr

von Heinrich Puju

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (5)
  • chipchap 13:57 | 01.07.2012

    Zitat: ohmotzky
    ...Also z.B. wie bekomme ich Termine vom Terminkalender vollautomatisch in ein Excel-Tabellenblatt?

    Mit VBA (Alt+F11, Macro zum Werteinlesen schreiben)?
    Da braucht man dann den Variablentyp, um die Werte korrekt einzulesen.

    Antwort schreiben
  • kingjon 15:43 | 30.06.2012

    Zitat: ohmotzky
    Also z.B. wie bekomme ich Termine vom Terminkalender vollautomatisch in ein Excel-Tabellenblatt?
    Erst wenn das geklärt ist scheint deine Frage einen Sinn zu haben.


    Es soll auch Leute geben die ihre Termine in eine Tabelle und nicht in einen Kalender eintragen.

    Gruß kingjon

    Antwort schreiben
  • ohmotzky 10:01 | 30.06.2012

    Zitat: chipchap
    Ach, und wie sind die da gespeichert?
    Binär oder hexadezimal?

    Die Frage war nach der Nutzung in der Praxis.
    Also z.B. wie bekomme ich Termine vom Terminkalender vollautomatisch in ein Excel-Tabellenblatt?
    Erst wenn das geklärt ist scheint deine Frage einen Sinn zu haben.

    Antwort schreiben
  • chipchap 12:05 | 28.06.2012

    Zitat: ohmotzky
    ... Termine stehen ja meistens im Terminkalender und nicht in einer Exceldatei.

    Ach, und wie sind die da gespeichert?
    Binär oder hexadezimal?

    Antwort schreiben
  • ohmotzky 11:00 | 28.06.2012

    Zeitspanne

    Genial, und jetzt der Nutzen in der Praxis, wie soll das aussehen?
    Termine stehen ja meistens im Terminkalender und nicht in einer Exceldatei.

    Antwort schreiben
1493982