717832

Excel XP: Änderungen in Zellen überwachen

Sie führen in einem Excel-Tabellenblatt Berechnungen aus, die Änderungen in Zellen eines anderen Tabellenblatts auslösen. Zur Kontrolle möchten Sie immer im Blick haben, wie sich die Änderungen auswirken. PC-WELT erklärt Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung

Einsteiger

Zeitaufwand

Gering

Problem:

Sie führen in einem Excel-Tabellenblatt Berechnungen aus, die Änderungen in Zellen eines anderen Tabellenblatts auslösen. Zur Kontrolle möchten Sie immer im Blick haben, wie sich die Änderungen auswirken.

Lösung:

Angenommen, Ihre Berechnungen stehen auf dem Tabellenblatt "Tabelle1", das Gesamtergebnis findet sich auf dem Blatt "Tabelle3". Statt zur Kontrolle des Ergebnisses jedes Mal von Tabellenblatt zu Tabellenblatt zu klicken, bietet Excel Ihnen ab der Version XP eine Möglichkeit, den Wert der Ergebniszelle auf dem Blatt "Tabelle3" ständig im Blick zu behalten, während Sie Änderungen an den Werten in der "Tabelle1" vornehmen.

Und so gehen Sie vor:

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Ergebniszelle in der "Tabelle3", und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Eintrag "Überwachung hinzufügen". Excel öffnet ein Überwachungsfenster, in dem Sie Namen und Adresse der Zelle, ihren Wert und gegebenenfalls die Formel sehen.

Dieses Überwachungsfenster bleibt immer sichtbar, auch wenn Sie das Tabellenblatt oder sogar die Arbeitsmappe wechseln. Sie können also weiter in "Tabelle1" arbeiten und gleichzeitig die Veränderungen überwachen. Das funktioniert sogar, wenn die überwachte Zelle ausgeblendet ist. Per Doppelklick auf den Zellnamen im Überwachungsfenster wechseln Sie - falls nötig - schnell zur entsprechenden Zelle.

0 Kommentare zu diesem Artikel
717832