Excel-Rettung

Ungespeicherte Excel-Mappen retten

Montag, 01.10.2012 | 14:33 von Heinrich Puju
Bildergalerie öffnen Ungespeicherte Excel-Mappen retten
Was passiert, wenn man beim Schließen einer Excel-Tabelle aus Versehen das Speichern vergisst? Keine Sorge - oft lassen sich auch ungesicherte Arbeitsmappen retten.
Spätestens beim nächsten Öffnen der Arbeitsmappe ist klar, dass dies ein Irrtum war, fehlen doch nun die letzten Einträge und Daten. Doch die ungespeicherten Eingaben sind nicht unbedingt verloren.

Bereits gespeicherte Mappen: Wenn die ungesicherte Arbeitsmappe früher schon einmal als Datei gespeichert wurde, also einen Dateinamen besitzt, starten Sie  Excel 2010  wie gewohnt. Öffnen Sie dann die Datei, deren letzte Eingaben Sie wiederherstellen wollen, mit „Datei ➞ Zuletzt verwendet“ und einem Klick auf den Dateinamen. Um die ungespeicherte Version wiederherzustellen, öffnen Sie mit einem Klick auf „Datei“ noch einmal das Datei-Menü, in dem sich im Bereich „Informationen“ die Versionsverwaltung befindet. Unter „Versionen“ sind alle Bearbeitungsstufen gelistet, die automatisch gespeichert und ohne Speichern geschlossen wurden. Sie können also gezielt auf eine ungesicherte Version der Excel-Mappe zugreifen, indem Sie den entsprechenden Eintrag einfach anklicken. Sobald diese Version geöffnet ist, wird oberhalb der Tabelle in einer Meldungszeile angezeigt, dass es sich um eine „Automatisch gespeicherte Version“ handelt, die im schreibgeschützten Modus geöffnet wurde. Per Klick auf „Wiederherstellen“ können Sie nun die aktuelle Version der Datei ersetzen. Empfehlenswert ist es jedoch, die wiederhergestellte Version mit „Datei ➞ Speichern unter“ unter einem modifizierten Dateinamen – beispielsweise durch ein angehängtes  Version B – zu sichern, statt die letzte gespeicherte Version zu überschreiben.


Im Datei-Menü können Sie auch ungesicherte Versionen Ihrer
geöffneten Arbeitsmappe wiederherstellen, die von Excel automatisch
gesichert wurden.
Vergrößern Im Datei-Menü können Sie auch ungesicherte Versionen Ihrer geöffneten Arbeitsmappe wiederherstellen, die von Excel automatisch gesichert wurden.

Noch ungespeicherte Mappen: Aber auch Dateien, die Sie noch nie gespeichert haben, lassen sich in  Excel wiederherstellen, falls die Mappe ungesichert geschlossen wurde. Dazu starten Sie Excel und klicken auf „Datei ➞ Zuletzt verwendet“. Eher unscheinbar steht am unteren rechten Rand des Menüs die Rettung: „Nicht gespeicherte Arbeitsmappen wiederherstellen“ heißt der Befehl, den Sie nun anklicken, um im Öffnen-Dialogfenster von Excel den Ordner UnsavedFiles anzuzeigen. Hier finden Sie ExcelMappen, die beim Schließen nicht gespeichert wurden. Markieren Sie die gesuchte Datei und klicken Sie auf „Öffnen“.

Auch bislang ungesicherte Versionen von Dateien lassen
sich in Excel über „Nicht gespeicherte Arbeitsmappen
wiederherstellen“ öffnen.
Vergrößern Auch bislang ungesicherte Versionen von Dateien lassen sich in Excel über „Nicht gespeicherte Arbeitsmappen wiederherstellen“ öffnen.

Voraussetzung der Wiederherstellung: Für den Fall, dass Sie eine ungesicherte Version einer Arbeitsmappe wiederherstellen möchten, ist es erforderlich, dass Ihre Eingaben von  Excel während der Arbeit automatisch gesichert worden sind. Damit die automatische Sicherung aktiv ist, muss unter „Datei ➞ Optionen ➞ Speichern“ das Kontrollkästchen vor „AutoWiederherstellen-Informationen speichern“ markiert sein. Um bei der Wiederherstellung von Excel-Mappen möglichst aktuelle Informationen zu haben, sollten Sie das Speicherintervall im Feld „Minuten“ heruntersetzen, etwa auf „3“. Belassen Sie es dagegen auf „10“ Minuten, kann es passieren, dass beim Öffnen einer wiederhergestellten Version die letzten neun Minuten der Bearbeitung fehlen.

Montag, 01.10.2012 | 14:33 von Heinrich Puju
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (1)
  • mike_kilo 16:46 | 01.10.2012

    Voraussetzung der Wiederherstellung bei Excel 2003:

    Voraussetzung der Wiederherstellung: Für den Fall, dass Sie eine ungesicherte Version einer Arbeitsmappe wiederherstellen möchten, ist es erforderlich, dass Ihre Eingaben von Excel während der Arbeit automatisch gesichert worden sind. Damit die automatische Sicherung aktiv ist, muss unter „Datei ➞ Optionen ➞ Speichern“ das Kontrollkästchen vor „AutoWiederherstellen-Informationen speichern“ markiert sein.
    Ähnliches gilt für Excel 2003: Extras ➞ Optionen ➞ Speichern“ das Kontrollkästchen vor „AutoWiederherstellen-Informationen speichern“ markieren. ....

    Antwort schreiben
1442138