Excel Tipps & Tricks

So geben Sie Telefonnummern richtig ein

Donnerstag den 22.11.2012 um 11:25 Uhr

von Heinrich Puju

So geben Sie Telefonnummern richtig ein.
Vergrößern So geben Sie Telefonnummern richtig ein.
© istockphoto.com/MorePixels
Mit Excel können Sie Zahlen rasch erfassen und mit ihnen rechnen. Wenn Sie allerdings eine Adress- oder Telefontabelle anlegen, hält Excel auch hier nummerische Eingaben meist für Zahlen.
Und da bei Berechnungen – außer direkt vor dem Komma – keine Nullen gebraucht werden, hält Excel die Null bei Vorwahlen für überflüssig und löscht sie, sobald die Eingabe bestätigt wird. Das lässt sich verhindern.

Zahlen als Text gestalten: Wenn Sie ganze Spalten für Länder- oder Städtevorwahlen reservieren wollen, klicken Sie per rechter Maustaste auf den mit einem Buchstaben gekennzeichneten Spaltenkopf und wählen Sie im Menü „Zellen formatieren“. Klicken Sie dann im Dialogfenster in der Spalte „Kategorie“ auf „Text“ und bestätigen Sie mit „OK“. Jetzt können Sie in diese Spalte Telefonnummern eingeben, ohne dass Excel die führenden Nullen löscht. Allerdings meint Excel nun, Sie hätten sich vertan und die Ziffern versehentlich als Text formatiert. Darauf weist ein grünes Dreieck an der linken oberen Ecke der Zelle hin.

Dass Excel Ziffernfolgen bemängelt, die mit einem
Apostroph als Text gekennzeichnet oder per Formatierung so
gestaltet sind, lässt sich in den „Excel-Optionen“
ausschalten.
Vergrößern Dass Excel Ziffernfolgen bemängelt, die mit einem Apostroph als Text gekennzeichnet oder per Formatierung so gestaltet sind, lässt sich in den „Excel-Optionen“ ausschalten.

Um dies abzuschalten, klicken Sie in eine Zelle, die mit diesem grünen Dreieck gekennzeichnet ist, und im Anschluss daran auf das Ausrufezeichen, das daneben erscheint. Wählen Sie im Menü nun „Optionen zur Fehlerüberprüfung“. Bei Excel 2010 und 2007 entfernen Sie im Dialogfenster „Excel-Optionen“ das Häkchen vor „Zahlen, die als Text formatiert sind oder denen ein Apostroph vorangestellt ist“ und bestätigen Sie anschließend mit „OK“. Bei Excel 2003 heißt die Einstellung, die Sie deaktivieren „Als Text gespeicherte Zahlen“. Künftig wird diese Eingabevariante von Excel dann nicht mehr bemängelt.

Schnellformat mit einem Apostroph: Wenn es nur mal eben zwischendurch darum geht, eine Telefonnummer in einer Zelle zu notieren, lohnt sich der Aufwand der Zellformatierung aber nicht. In diesem Fall genügt es, wenn Sie die Eingabe einfach mit einem Apostroph (') vor der Null beginnen. Dies kennzeichnet die Eingabe als Text, wird jedoch von Excel nach dem Verlassen der aktiven Zelle ausgeblendet. Und wenn Sie Vorwahl und Rufnummer zusammen in eine Zelle schreiben, separiert durch Minuszeichen (-) oder Schrägstrich (/), dann erkennt Excel sogar automatisch, dass es sich bei dieser Ziffernfolge um eine Telefonnummer handelt, und verzichtet darauf, die führende Null zu entfernen.

Donnerstag den 22.11.2012 um 11:25 Uhr

von Heinrich Puju

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (9)
  • Winnie The Pooh 16:26 | 23.11.2012

    Mir ging es lediglich um typografische und nicht um technische Aspekte.

    Antwort schreiben
  • bahnrat 16:17 | 23.11.2012

    Hallo!

    Zitat: Winnie The Pooh

    [...] Man trennt Telefonnummern nicht durch Leerzeichen [...]


    Und weshalb machen es einige Mobiltelefone dann automatisch so?

    In solchen Dingen kann oder sollte man niemanden irgendeine DIN-Norm aufdrücken. Jeder nutzt zur Darstellung das Format was ihm am besten gefällt. Stellt sich nur die Frage ob das dann auch bei einer automatisierten Wahl (TAPI/CTI) von der TKA oder vom TKE so akzeptiert wird. Aber für soetwas gibt es VBA (das mache ich so. Egal welches Rufnummernformat in der Zelle steht, das Makro macht daraus eine gültige Rufnummer und sendet diese an das CTI-Programm).

    Gruß, René

    Antwort schreiben
  • Winnie The Pooh 14:55 | 23.11.2012

    Das finde ich nicht. Die runden Klammern haben eine Vor- bzw. Nachbreite,
    und dieser Raum trennt Vorwahl und Rufnummer optisch besser.

    Aber es geht ja nicht nur um die Trennung von Vorwahl und Rufnummer...

    Antwort schreiben
  • dnalor1968 14:46 | 23.11.2012

    Zitat: Winnie The Pooh
    Man trennt Telefonnummern nicht durch Leerzeichen[COLOR="Red"]*[/COLOR], sondern...[/SIZE]

    Die Schreibweise mit Schrägstrich nach der Vorwahl lässt sich wohl am besten lesen, und ist auch die gängiste.
    01234/567890.

    Antwort schreiben
  • Winnie The Pooh 14:23 | 23.11.2012

    Man trennt Telefonnummern nicht durch Leerzeichen[COLOR="Red"]*[/COLOR], sondern entweder durch feste Räume (Richtlinie für den Schriftsatz, siehe hier [s. 26/27]) oder gar nicht.

    [COLOR="Red"]*[/COLOR] [SIZE="1"]Leerzeichen können im Blocksatz unterschiedlich breit sein, unter anderem deswegen verwendet man feste Räume wie Achtel- oder Viertelgeviert. Ein weiterer Grund für die festen Räume ist der, dass an dieser Stelle nicht umbrochen wird, die Telefonnummer einschließlich Vorwahl also immer in einer Zeile steht.[/SIZE]

    Antwort schreiben
1515682