Excel Tipps & Tricks

So geben Sie Telefonnummern richtig ein

Donnerstag den 22.11.2012 um 11:25 Uhr

von Heinrich Puju

Mit Excel können Sie Zahlen rasch erfassen und mit ihnen rechnen. Wenn Sie allerdings eine Adress- oder Telefontabelle anlegen, hält Excel auch hier nummerische Eingaben meist für Zahlen.

Und da bei Berechnungen – außer direkt vor dem Komma – keine Nullen gebraucht werden, hält Excel die Null bei Vorwahlen für überflüssig und löscht sie, sobald die Eingabe bestätigt wird. Das lässt sich verhindern.

Zahlen als Text gestalten: Wenn Sie ganze Spalten für Länder- oder Städtevorwahlen reservieren wollen, klicken Sie per rechter Maustaste auf den mit einem Buchstaben gekennzeichneten Spaltenkopf und wählen Sie im Menü „Zellen formatieren“. Klicken Sie dann im Dialogfenster in der Spalte „Kategorie“ auf „Text“ und bestätigen Sie mit „OK“. Jetzt können Sie in diese Spalte Telefonnummern eingeben, ohne dass Excel die führenden Nullen löscht. Allerdings meint Excel nun, Sie hätten sich vertan und die Ziffern versehentlich als Text formatiert. Darauf weist ein grünes Dreieck an der linken oberen Ecke der Zelle hin.

Dass Excel Ziffernfolgen bemängelt, die mit einem
Apostroph als Text gekennzeichnet oder per Formatierung so
gestaltet sind, lässt sich in den „Excel-Optionen“
ausschalten.
Vergrößern Dass Excel Ziffernfolgen bemängelt, die mit einem Apostroph als Text gekennzeichnet oder per Formatierung so gestaltet sind, lässt sich in den „Excel-Optionen“ ausschalten.

Um dies abzuschalten, klicken Sie in eine Zelle, die mit diesem grünen Dreieck gekennzeichnet ist, und im Anschluss daran auf das Ausrufezeichen, das daneben erscheint. Wählen Sie im Menü nun „Optionen zur Fehlerüberprüfung“. Bei Excel 2010 und 2007 entfernen Sie im Dialogfenster „Excel-Optionen“ das Häkchen vor „Zahlen, die als Text formatiert sind oder denen ein Apostroph vorangestellt ist“ und bestätigen Sie anschließend mit „OK“. Bei Excel 2003 heißt die Einstellung, die Sie deaktivieren „Als Text gespeicherte Zahlen“. Künftig wird diese Eingabevariante von Excel dann nicht mehr bemängelt.

Schnellformat mit einem Apostroph: Wenn es nur mal eben zwischendurch darum geht, eine Telefonnummer in einer Zelle zu notieren, lohnt sich der Aufwand der Zellformatierung aber nicht. In diesem Fall genügt es, wenn Sie die Eingabe einfach mit einem Apostroph (') vor der Null beginnen. Dies kennzeichnet die Eingabe als Text, wird jedoch von Excel nach dem Verlassen der aktiven Zelle ausgeblendet. Und wenn Sie Vorwahl und Rufnummer zusammen in eine Zelle schreiben, separiert durch Minuszeichen (-) oder Schrägstrich (/), dann erkennt Excel sogar automatisch, dass es sich bei dieser Ziffernfolge um eine Telefonnummer handelt, und verzichtet darauf, die führende Null zu entfernen.


Donnerstag den 22.11.2012 um 11:25 Uhr

von Heinrich Puju

1515682