732555

Excel 97-2003: Säulendiagramm mit vielen Farben

25.06.2007 | 11:14 Uhr |

Sie möchten in einem Säulendiagramm verschiedene Farben verwenden – je nachdem, ob im Datenbereich ein bestimmter Grenzwert erreicht oder überschritten wurde. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Sie möchten in einem Säulendiagramm verschiedene Farben verwenden – je nachdem, ob im Datenbereich ein bestimmter Grenzwert erreicht oder überschritten wurde.

Lösung:

Um das zu erreichen, müssen Sie zuvor Hilfsspalten für die jeweiligen Grenzwerte anlegen. Diese Hilfsspalten werden dann als Datenreihen mit unterschiedlichen Farben in einem Diagramm dargestellt. In der Abbildung sehen Sie ein einfaches Beispiel mit drei vorgegebenen Grenzwerten: Werte bis 100 sollen grün, solche zwischen 100 und 150 orange und Werte über 150 rot dargestellt werden.

Sie benötigen also drei Hilfsspalten. Tragen Sie in die erste Zelle der ersten Hilfsspalte folgende Formel ein:

=wenn(A1>150;A1;"")

In die erste Zeile der zweiten Hilfsspalte schreiben Sie

=wenn(und(A1>100;A1<150);A1;"")

und in die dritte Hilfsspalte:

=wenn(A1<100;A1;"")

Kopieren Sie diese Formeln nach unten in alle Zeilen, die Sie in der Grafik umsetzen wollen. Dazu klicken und halten Sie das untere rechte Eck der Zelle an und ziehen die gewünschte Anzahl an Zellen herunter. Danach fügen Sie wie gewohnt – etwa über den Diagramm-Assistenten – ein neues Diagramm ein. Als Typ wählen Sie dabei gestapelte Säulen. Fügen Sie drei Datenreihen hinzu, die jeweils eine der drei Hilfsspalten anzeigen. Schließen Sie den Assistenten, und markieren Sie im Diagramm nacheinander jeweils einen Balken einer Farbe. Aus dem Kontextmenü wählen Sie dann jeweils den Eintrag „Datenreihe formatieren“. Auf der Registerkarte „Muster“ bestimmen Sie die Farbe für die Fläche. Bei einer Datenreihe sollten Sie zusätzlich auf der Registerkarte „Optionen“ den Abstand zwischen den Säulen verringern. Wie Sie die Hilfsspalten ausblenden können, lesen Sie im folgenden Tipp „Diagrammdaten ausblenden“.

Excel 97-2003: Diagrammdaten ausblenden

Sie haben Zellen ausgeblendet, und ein Diagramm zeigt nichts mehr oder nicht mehr die richtigen Werte an? Dann hat Ihnen eine Standardeinstellung von Excel einen Strich durch die Rechnung gemacht: Excel verwendet für Diagramme normalerweise nur die sichtbaren Zellen. Wenn Sie für ein Diagramm auch ausgeblendete Zellen als Datenquelle nutzen wollen, ändern Sie diese Einstellung so: Markieren Sie das gewünschte Diagramm, und öffnen Sie „Extras, Optionen“. Auf der Registerkarte „Diagramm“ deaktivieren Sie die Option „Nur sichtbare Zellen zeichnen“. Excel speichert diese Einstellung für jedes Diagramm separat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
732555