719524

Excel 97/2000/XP: Leere Zellen ausblenden

16.09.2003 | 10:47 Uhr |

Sie möchten in Excel Zeilen ausblenden - abhängig davon, ob bestimmte Zellen innerhalb dieser Zeilen leer sind der nicht. Dieses Problem stellt sich häufig, wenn Sie sich einen Überblick darüber verschaffen wollen, welche Zeilen bereits bearbeitet oder wo noch Infos nachzutragen sind. Excel beherrscht diese Aufgabe, wenn Sie zwei ganz normale Menübefehle kombinieren. PC-WELT erklärt Ihnen, wie es funktioniert.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Sie möchten in Excel Zeilen ausblenden - abhängig davon, ob bestimmte Zellen innerhalb dieser Zeilen leer sind der nicht. Dieses Problem stellt sich häufig, wenn Sie sich einen Überblick darüber verschaffen wollen, welche Zeilen bereits bearbeitet oder wo noch Infos nachzutragen sind.

Lösung:

Excel beherrscht diese Aufgabe, wenn Sie zwei ganz normale Menübefehle kombinieren. Möchten Sie beispielsweise alle Zeilen ausblenden, in denen in Spalte C kein Eintrag steht, markieren Sie zunächst die komplette Spalte C. Wählen Sie dann "Bearbeiten, Gehe zu", und klicken Sie auf die Schaltfläche "Inhalte". Aktivieren Sie die Option "Leerzellen", und bestätigen Sie mit "OK". Excel hat jetzt alle leeren Zellen in der Spalte C markiert. Wenn Sie nun über "Format, Zeile, Ausblenden" die entsprechenden Zeilen ausblenden, sind alle Zeilen, die in der Spalte C keinen Eintrag enthalten, vom Bildschirm verschwunden.

Sind vor dem Markieren der Leerzellen mehrere Spalten ausgewählt, etwa A und C, bleiben nach diesem Verfahren alle Zeilen sichtbar, bei denen weder die Spalte A noch C leer ist. Sie können so also ebenfalls einen Überblick erhalten, welche Zeilen Sie bereits fertig bearbeitet haben.

Benötigen Sie den umgekehrten Effekt, sollen also genau die Zeilen sichtbar bleiben, die leere Zellen enthalten? Auch dann markieren Sie zunächst die gewünschten Spalten. Blenden Sie alle Spalten aus. Sie sehen dann zunächst natürlich gar keine Zeilen mehr. Begrenzen Sie danach die Auswahl auf die leeren Zellen, indem Sie unter "Bearbeiten, Gehe zu" auf "Inhalte" klicken und die Option "Leerzellen" aktivieren. Sie können dabei zwar die Änderung der Markierung am Bildschirm nicht sehen, aber wenn Sie nun über "Format, Zeile, Einblenden" die entsprechenden Zeilen wieder einblenden, haben Sie das gewünschte Ergebnis:

Es sind alle Zeilen vom Bildschirm verschwunden, in denen die entsprechende Zelle in allen markierten Spalten ausgefüllt ist. Sobald auch nur eine dieser Zellen leer ist, bleibt die Zeile sichtbar. Eine Ausnahme gibt es: Leere Zeilen am Ende der Tabelle bleiben ausgeblendet.

Sollten Sie alle Zeilen ausblenden wollen bis auf die Zeilen, die in allen markierten Spalten ausschließlich leere Zellen enthalten, können Sie unser Makro Ausblenden.BAS verwenden. Zur Installation öffnen Sie die Datei Ausblenden.BAS mit einem Text-Editor und folgen der enthaltenen Installationsanweisung. Auch bei diesem Makro markieren Sie zunächst die gewünschten Spalten, zum Beispiel A und C. Das Makro blendet dann alle Zeilen aus, in denen weder die Zelle in Spalte A noch die Zelle in Spalte C ausgefüllt ist. Sobald auch nur eine der beiden Zellen Text enthält, wird die Zeile nicht ausgeblendet.

Download von Ausblenden.BAS

0 Kommentare zu diesem Artikel
719524