718086

Excel 97/2000/XP: Formel für Nachbarzellen

In der PC-WELT 11/2002 hatten wir einen Tipp veröffentlicht, wie sich Werte jeweils in der Nachbarzelle ausgeben lassen (Seite 271). Dabei ging es etwa darum, den Punktestand jedes Mitspielers einer Wette und daraus den Sieger zu ermitteln. Zu diesem Thema erreichte uns ein Leserbrief. Die von uns beschriebene Formel ist nach seiner Meinung ziemlich kompliziert. Er fragt, ob es denn mit der Funktion SVERWEIS nicht viel einfacher gehe. Tatsächlich ist "SVERWEIS" auf den ersten Blick kürzer und präziser. Allerdings

Anforderung

Einsteiger

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

In der PC-WELT 11/2002 hatten wir einen Tipp veröffentlicht, wie sich Werte jeweils in der Nachbarzelle ausgeben lassen (Seite 271). Diesen PC-WELT Tipp finden Sie hier in der Online-Variante

In dem Tipp ging es darum, den Punktestand jedes Mitspielers einer Wette und daraus den Sieger zu ermitteln. Zu diesem Thema erreichte uns ein Leserbrief. Die von uns beschriebene Formel ist nach seiner Meinung ziemlich kompliziert. Er fragt, ob es denn mit der Funktion SVERWEIS nicht viel einfacher gehe.

Lösung:

Der von unserem Leser vorgeschlagene Weg scheint zunächst kürzer und präziser, um das von uns beschriebene Problem zu lösen. Die Formel lautet dann beispielsweise

=SVERWEIS(MAX(D1:D8);D1:E8;2;FALSCH)

Die Formel durchsucht die zweite Spalte der Matrix D1:E8 nach dem Maximalwert aus D1 bis D8 und liefert den rechts von der gefundenen Zelle stehenden Wert zurück.

Der einzige Nachteil: Ist bei Punktegleichstand der Sieger nicht eindeutig, ermittelt die Formel nur den ersten von mehreren Siegern. In unserer Lösung erscheint dagegen die Meldung "nicht eindeutig". In Tabellen, in denen keine identischen Werte vorkommen können, bietet die Funktion SVERWEIS aber die elegantere Lösung des Problems.

PC-WELT Tipp: Excel 97/2000/XP - Nachbarzelle ausgeben

0 Kommentare zu diesem Artikel
718086