1593955

Excel-Tabellen nachträglich mit Vorlagen formatieren

18.02.2013 | 11:25 Uhr |

Die Werte der Tabelle sind eingegeben, doch übersichtlich ist das Ganze nicht. Gut, dass Excel über Schnellformatvorlagen verfügt, mit denen Sie auch bereits erfasste Tabellen aussagestark gestalten können. Besser noch, dass Sie diese Vorlagen rasch auf Ihre Tabelle anpassen können.

Schnellformatvorlage kopieren und gestalten: Klicken Sie im Menübandregister „Start“ auf „Als Tabelle formatieren“. Im Vorlagen-Menü, das sich nun öffnet, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Vorlage, die Ihren Erwartungen am meisten entspricht, und wählen im Menü „Duplizieren“. Nun können Sie im geöffneten Dialogfenster die vorgegebene Gestaltung nach Belieben ändern. Um beispielsweise die Farbgebung der Überschriftenzellen anzupassen, markieren Sie im Dialogfenster „Überschriftenzeile“ und klicken auf „Formatieren“.

Bei den Schnellformatvorlagen von Excel lassen sich nach einem rechten Mausklick und dem Befehl „Duplizieren“ die einzelnen „Tabellenelemente“ nach Wunsch formatieren.
Vergrößern Bei den Schnellformatvorlagen von Excel lassen sich nach einem rechten Mausklick und dem Befehl „Duplizieren“ die einzelnen „Tabellenelemente“ nach Wunsch formatieren.

Holen Sie mit einem Mausklick nun die Registerkarte „Schrift“ in den Vordergrund, klicken Sie auf „Farbe“, und wählen Sie eine Schriftfarbe. Im Register „Ausfüllen“, zu dem Sie mit einem Mausklick wechseln, legen Sie mit einem Klick auf die „Hintergrundfarbe“ die Kolorierung der Zeile fest, die sich selbstverständlich von der Schriftfarbe unterscheiden muss. Mit „OK“ bestätigen Sie die Formatierung. In der Schnellformatvorlage ist nun die Überschriftzeile in der gewünschten Art gestaltet. Ebenso können Sie weitere Elemente nach Ihrem Geschmack und den Erfordernissen der Tabelle formatieren oder in der vorgegebenen Variante bestehen lassen. Abschließend bestätigen Sie die Formatierungen mit „OK“.

8 Tipps für die perfekte Excel-Tabelle

Vorlage verwenden und ändern: Um die modifizierte Schnellformatvorlage der Tabelle zuzuordnen, klicken Sie wieder im Start-Register des Menübands auf „Als Tabelle formatieren“. Oben im Menü erscheint jetzt die Sektion „Benutzerdefiniert“, in der Sie Ihre gestaltete Tabellenvorlage finden und mit einem Mausklick auswählen. Das folgende Dialogfenster schlägt Ihnen die Dimensionen der Tabelle vor, die meist korrekt erkannt werden. Wenn Ihre Tabelle bereits eine Überschriftenzeile besitzt, müssen Sie das Feld „Tabelle hat Überschriften“ markieren. Ansonsten wird oberhalb der ersten Tabellenzeile eine neue Zeile eingefügt, in die Sie anschließend Spaltenbeschriftungen eingeben können. Bestätigen Sie dann mit „OK“, um Excel Ihre Tabelle gestalten zu lassen. Das Erscheinungsbild Ihrer Tabelle können Sie weiterhin über die eigene Schnellformatvorlage verfeinern, indem Sie im Register „Start“ auf „Als Tabelle formatieren“ klicken und in der Sektion „Benutzerdefiniert“ Ihre Tabellenvorlage mit der rechten Maustaste anklicken und „Ändern“ wählen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1593955