1628044

Mit verborgenen Excel-Inhalten rechnen

06.03.2013 | 11:26 Uhr |

Bei Excel können Sie mit Zahlen rechnen, die keiner sieht. Mit einem Formatierungstrick lassen sich Zellinhalte ausblenden, ohne den Zellinhalt zu ändern.

Verborgene Werte: Klicken Sie die Zelle, deren Inhalt verborgen werden soll, mit der rechten Maustaste an und im geöffneten Menü auf „Zellen formatieren“. Im Dialogfenster markieren Sie in der Registerkarte „Zahlen“ in der „Kategorie“-Liste den Eintrag „Benutzerdefiniert“. Geben Sie ins Feld „Typ“ ;; ein (drücken Sie zweimal die Semikolontaste) und bestätigen Sie mittels „OK“. Schon ist der Wert, das Ergebnis oder der Text in der Zelle nicht mehr zu sehen.

Zwei Semikola im Dialogfenster „Zellen formatieren“ genügen: Schon verschwindet der Zellinhalt.
Vergrößern Zwei Semikola im Dialogfenster „Zellen formatieren“ genügen: Schon verschwindet der Zellinhalt.

Berechnungen, die sich darauf beziehen, werden hiervon nicht berührt. Neue Berechnungen jedoch, die Sie auf der Basis unsichtbar formatierter Zahlen ausführen, werden unsichtbar formatiert und müssen zuerst über ein entsprechendes Zahlenformat, etwa das Format „Standard“, sichtbar gemacht werden. Werte und Ergebnisse unsichtbar formatierter Zellen sind zwar in der Tabelle nicht zu sehen, doch treten sie weiterhin in der Bearbeitungsleiste in Erscheinung. Hier lassen sie sich wie gewohnt bearbeiten.

Excel-Tricks zu Formeln und Makros

0 Kommentare zu diesem Artikel
1628044