2014227

Einstellungen zwischen PCs mit Onedrive synchronisieren

31.12.2014 | 14:09 Uhr |

Der in Windows 8.1 voll integrierte Cloud-Speicher Onedrive bietet die Möglichkeit, persönliche Einstellungen und Dateien geräteübergreifend zu synchronisieren. Egal mit welchem Windows-8-Gerät man also gerade arbeitet, es zeigt die gewohnte Umgebung.

So geht’s: Führen Sie die Maus an den rechten Monitorrand. Bei einem Touchscreen führen Sie von rechts mit dem Finger eine Wischbewegung ins Bild. Klicken bzw. tippen Sie auf „Einstellungen > PC-Einstellungen ändern > Onedrive > Synchronisierungseinstellungen“. Hier legen Sie von der Startseite über die App-Einstellungen und -Auswahl bis zu den Browser-Favoriten fest, was Sie zwischen den Geräten synchronisieren möchten und was nicht. Umgekehrt lassen sich auch einzelne Optionen gezielt vom Datenabgleich ausschließen. Möchten Sie gar keine Daten und Einstellungen abgleichen, schalten Sie die oberste Funktion „Einstellungen auf diesem PC synchronisieren“ ganz aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2014227