Windows Sicherheit

Administratoren- und eingeschränkte Benutzerkonten verwenden

Donnerstag, 29.03.2012 | 11:01 von Christian Löbering
Bildergalerie öffnen Administratoren- und Benutzerkonten
Windows 7, Vista und XP sowie all Ihre Daten darauf sind äußerst anfällig dafür, von Fremden ausspioniert zu werden. An Rechnern die von mehreren Personen verwendet werden hilft der Einsatz von Benutzerkonten für mehr Privatsphäre.
Sämtliche aktuelle Windows-Systeme (XP, Vista, 7) unterscheiden zwei Typen von Benutzerkonten mit unterschiedlichen Rechten: eingeschränkte Benutzerkonten und Administrator-Konten ohne Beschränkungen. Die technische Basis dafür ist das NTFS-Dateisystem mit einer differenzierten Rechteverwaltung. Wenn Sie genau ein Administrator-Konto für sich selbst einrichten und die übrigen Computerbenutzer eingeschränkte Konten erhalten, erledigen sich mehrere Sicherheitsaspekte automatisch.

Datenschutz: Eingeschränkte Benutzer können die Dateien der anderen Benutzer und des Administrators weder lesen noch ändern. Dieser gegenseitige Schutz gilt für alle Ordner unter „\Benutzer“ (Windows 7, Vista) oder „\Dokumente und Einstellungen“ (XP), also für die Standardablagen „Eigene Dokumente“, „Eigene Bilder“, „Downloads“ und „Desktop“. Wenn Benutzer Dateien außerhalb dieser typischen Datenordner ablegen, besteht kein Zugriffsverbot.

Systemschutz: Eingeschränkte Benutzer dürfen in den Ordnern „\Windows“ und „\Programme“ sowie im Hauptzweig „Hkey_Local_Machine“ der Registry nicht schreiben. Das schützt das Windows-System vor absichtlichen wie versehentlichen Eingriffen der Benutzer. Mehr noch: Da jedes Computerprogramm genau dieselben Rechte hat wie der Benutzer, der das Programm startet, kann auch ein Schadprogramm nur begrenzt Schaden anrichten.

So definiert Microsoft die Grenzen des eingeschränkten
Benutzers
Vergrößern So definiert Microsoft die Grenzen des eingeschränkten Benutzers

So legen Sie Benutzerkonten an: Um ein neues eingeschränktes Konto zu erstellen, öffnen Sie in der Systemsteuerung den Punkt „Benutzerkonten“. Unter Windows XP wählen Sie „Neues Konto erstellen“ und tragen den Namen des neuen Kontos ein. Nach einem Klick auf „Weiter“ verwenden Sie den Kontotyp „Eingeschränkt“ und klicken auf „Konto erstellen“. Anschließend klicken Sie auf das neue Konto und vergeben nach „Kennwort erstellen“ ein sicheres Kennwort. Unter Windows 7 und Vista klicken Sie auf „Anderes Konto verwalten“ und wählen „Neues Konto erstellen“. Danach geben Sie einen Benutzernamen ein, aktivieren die Option „Standardbenutzer“ und wählen „Konto erstellen“. Dann wählen Sie das neue Konto in der Liste, klicken auf „Kennwort erstellen“ und vergeben ein sicheres Kennwort. Neue Konten erscheinen bei der nächsten Anmeldung auf der Willkommenseite.

Donnerstag, 29.03.2012 | 11:01 von Christian Löbering
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1374020