734453

Mit dem PDA im Urlaub schmökern

29.10.2007 | 11:11 Uhr |

Sie packen die Koffer für den Urlaub. Für Ihre dicken Schmöker fehlt der Platz, auf Lesestoff wollen Sie dennoch nicht verzichten. Ihren PDA nehmen Sie aber überall hin mit.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Sie packen die Koffer für den Urlaub. Für Ihre dicken Schmöker fehlt der Platz, auf Lesestoff wollen Sie dennoch nicht verzichten. Ihren PDA nehmen Sie aber überall hin mit.

Lösung:

Machen Sie Ihren PDA doch einfach zum Buch: Sie können ihn mit Tausenden von Seiten füllen – außerdem bekommen Sie sogar eine Menge Lesestoff gratis. Inzwischen gibt es nämlich zahlreiche Bücher in digitaler Form – als E-Books also. Neben kommerziellen Anbietern wie Libris ( www.libris.de ) gibt es auch etliche Quellen, wo Sie für digitale Literatur nichts ausgeben müssen.

Zahlreiche literarische Werke aus den verschiedensten Genres, vom Roman bis hin zu Gedichten, aber zum Beispiel auch Kochrezepte erhalten Sie unter www.etext.de.vu , www.beam-bibliothek.de/kostenlos.php und www.gratistempel.de .

Wer beispielsweise englischsprachige Literatur bevorzugt, der findet sicher im Projekt Gutenberg ( www.gutenberg.org ) passenden Lesestoff. Denn mehr als 20.000 copyrightfreie Werke in einer großen Auswahl von Sprachen warten hier auf Leser. Englischsprachige Literatur finden Sie außerdem unter der Adresse www.memoware.com im Abschnitt „Browse, Free eBooks“.

Software: E-Books liegen in unterschiedlichen Formaten vor – Sie brauchen also den oder die passenden Reader. Solche Leseprogramme finden Sie in der Regel auf der Site, von der Sie das E-Book geladen haben. Gängige Tools für PDAs sind Adobe Reader, E-Reader und Mobipocket. Achten Sie darauf, dass Sie die Variante des Readers wählen, die zu Ihrem PDA-Betriebssystem passt.

Zuhören: Sollte Ihnen das Schmökern am kleinen PDA-Display zu anstrengend werden, können Sie sich Ihre Lieblingssstücke auch vorlesen lassen. Dazu muss Ihr PDA jedoch das Audioformat MP3 beherrschen. Teilweise kostenlose Hörbücher finden Sie etwa unter www.serviceland.biz und www.vorleser.net . Auch unter www. schottenparadies.de werden Sie fündig, wenn Sie unter „Suchen“ „Hörbücher“ eintragen.

Tipp: Hörbücher im MP3-Format binden Sie über Ihr PDA-Installationsprogramm ein. Sollte das Programm die Datei unterschlagen, bietet es MP3 nicht als Standardformat an. In der Regel können Sie das Hörbuch doch noch in den PDA integrieren, wenn Sie im Installationsprogramm zum Öffnen hinter „Dateityp:“ eine Option wie „Alle Dateien (*.*)“ aktivieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
734453