694504

Treiber für Vista und Linux finden

08.07.2008 | 12:11 Uhr |

Bei Ihnen ist die Umstellung auf Windows Vista in vollem Gange. Nun wollen Sie Ihren etwas älteren Drucker installieren. Er wird vom Betriebssystem nicht automatisch erkannt. Wir sagen, wie Sie ihn trotzdem nutzen können.

Anforderung:

Anfänger

Zeitaufwand:

Gering

Problem:

Aktuelle Drucker und Kombigeräte bringen in der Regel Vista-Treiber mit. Auch das Betriebssystem selbst bietet eine umfangreiche Treiberbibliothek. Doch wenn Ihr Drucker oder Kombigerät schon einige Jahre alt ist, werden Sie dort keinen Vista-Treiber finden. Sie müssen selbst suchen.

Lösung:

Ihre erste Anlaufstelle sind die Websites der Hersteller. Hier finden Sie am ehesten auch für die älteren Modelle aktuelle Treiberversionen, in manchen Fällen allerdings recht versteckt. Hier suchen Sie, ob Ihr Drucker oder Multifunktionsgerät vertreten ist.

Falls Sie trotzdem nicht fündig geworden sind, können Sie auf den Universaltreiber von HP zurückgreifen. Er ist seit Version 4.0 Vista-kompatibel und funktioniert mit praktisch allen HP-Modellen, die seit 1997 erhältlich sind.

Linux: Auch Linux ist ein Betriebssystem, das bei Druckertreibern oft Kopfzerbrechen bereitet. Eine recht umfassende Übersicht bietet „ The Linux Foundation “. Unter „Drivers“ sind die Produkte gelistet, für die es Treiber gibt. Herstellerangaben fehlen allerdings. Wenn Sie einen Treiber für den Canon BJC-800 suchen, finden Sie diesen unter „bjc800“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
694504