2174877

Drucker-Papierfach mit speziellen Druckvorgang verknüpfen

16.02.2016 | 13:05 Uhr |

Sie möchten bei Ihrem Drucker oder Multifunktionsgerät einen bestimmten Vorgang mit einem Papierfach verknüpfen. So soll das Gerät beispielsweise für Kopien stets das Papier aus dem Mehrzweckfach ziehen. In diesem Tipp erklären wir, wie Sie das bei Netzwerkgeräten einrichten.

Suchen Sie die IP-Adresse des Druckers: Um das Mehrzweckfach Ihres Laserdruckers mit einer festgelegten Funktion belegen zu können, benötigen Sie zuerst einmal die IP-Adresse Ihres Druckers, um ins Webinterface des Geräts zu gelangen. Sie finden die Adresse über das Bedienfeld. Klicken Sie beispielsweise auf „Menü -> Netzwerkeinstellungen“ oder „Menü -> Systemeinstellungen“. Suchen Sie dort die Angabe zur IP-Adresse und notieren Sie sich die Zahlenfolge – etwa 192.168.1.46.

Webseite des Druckers: In die Adresszeile Ihres Webbrowsers geben Sie die IP-Adresse direkt nach „http://“ ein. Nun öffnet sich die Einrichtungsseite Ihres Netzwerkdruckers. Die Verwaltungsseiten sind vielfach Java-basiert. Damit Sie Einstellungen vornehmen können, muss deshalb die Java-Runtime-Umgebung installiert  sein, die Sie unter www.java.com/en/download/manual.jsp finden. Nach dem Downloaden führen Sie die Installation durch. Im Anschluss daran können Sie Ihren Netzwerkdrucker konfigurieren.

Test: Die besten Multifunktionsgeräte

Feste Funktion vergeben: Um nun für alle Kopiervorgänge das Papier aus dem Mehrzweckfach zu ziehen, suchen Sie im Webinterface unter „Kopie“ nach „Zusatzfunktionen“. Ist das Webinterface auf Englisch, suchen Sie nach „Copy“ und „Additional Settings“. Klicken Sie darauf, sehen Sie, welche Optionen Sie für den Kopiervorgang festlegen können. Das Mehrzweckfach läuft häufig unter einem Kürzel wie „MPT“ (Multi Purpose Tray). Suchen Sie danach und klicken Sie als Nächstes auf „OK“ oder „Update“. Damit ist das Mehrzweckfach Ihres Multifunktionsgeräts auf Kopiervorgänge eingestellt. Das Gerät gibt eine entsprechende Meldung am Bedienfeld aus und zeigt außerdem an, ob Papier im Fach vorhanden ist. Wie viele Einstellungen im Treiber möglich sind, hängt vom Funktionsumfang Ihres Multifunktionsgerätes ab. Die Vorgehensweise bleibt aber stets die gleiche. Wollen Sie zum Beispiel automatisch beidseitig aus der Kassette drucken, wählen Sie die entsprechende Papierkassette sowie die Funktion „Duplex“ aus. Auch das Papierformat oder die Papiersorte – etwa Normalpapier, Umschläge oder Etiketten – lassen sich fest vergeben. Umgekehrt machen Sie hier auch Vorgänge wieder rückgängig oder modifizieren sie.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2174877