1627451

Netzordner mit Dropbox gezielt mit dem PC freigeben

01.03.2013 | 11:25 Uhr |

Mit Dropbox haben Sie überall Zugriff auf die gespeicherten Daten. Ein Browser genügt, um Dateien zu übertragen, Ordner online zu verwalten und Daten für andere Nutzer freizugeben.

Besonders praktisch: Das Tool lässt sich auf dem PC in den Explorer einbinden. So geben Sie Dropbox-Ordner für Freunde und Geschäftspartner frei.

Verbinden: Installieren Sie als Erstes Dropbox (für Windows XP, Vista, 7) und richten Sie hierbei ein Dropbox-Konto ein oder melden Sie sich mit Ihrem bestehenden Konto an. Anschließend werden automatisch alle Dropbox-Ordner samt Ihrer Dateien aus dem Internet im lokalen Dropbox-Ordner auf der Festplatte gespeichert. Sie öffnen den lokalen Dropbox-Ordner, indem Sie im Infobereich der Taskleiste auf das Programmsymbol klicken und im Menü auf „Dropbox-Ordner öffnen“. Alle Dateien Ihrer Dropbox-Ordner werden zwischen PC und Internet stets synchronisiert. Und da Sie die Anwendung mit dem gleichen Dropbox-Benutzerkonto auf verschiedenen PCs einrichten können, ist es möglich, über Dropbox auch zwischen Ihren Rechnern Daten abzugleichen.

Die besten Online-Dienste für Dropbox

Freigeben: Um anderen Nutzern Zugriff auf einen Dropbox-Ordner zu gewähren, klicken Sie ihn im Explorer mit der rechten Maustaste an und im Menü auf „Dropbox ➞ Diesen Ordner freigeben“. Im Freigabefenster geben Sie die Mailadresse des Kontakts an und ergänzen darunter eine Nachricht. Schalten Sie „Mitgliedern erlauben, andere einzuladen“ aus und klicken Sie auf „Ordner freigeben“, um die Einladungsmail zu versenden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1627451