Download-Helfer

Downloads planen und optimieren

Dienstag, 21.08.2012 | 14:34 von Christian Löbering
Bildergalerie öffnen Mit JDownloader planen und optimieren Sie Ihre Dateidownloads.
© istockphoto.com/pagadesign
Wenn Sie große Dateien aus dem Internet herunterladen oder mehrteilige Archive von Sharehostern wie Rapidshare, Netload, Megaupload oder anderen beziehen möchten, dann ist es sinnvoll, das während Ihrer Abwesenheit zu erledigen.
So ein Download belegt dauerhaft große Teile Ihrer Netzwerk-Bandbreite und verlangsamt somit all Ihre anderen Internetaktivitäten. Mit dem Programm Jdownloader können Sie Downloads nicht nur zeitgesteuert planen, sondern auch die Beschränkungen von Sharehostern – etwa Wartezeiten – berücksichtigen und den Download mehrteiliger Archive automatisieren.

Jdownloader nutzen: Zunächst installieren Sie das Programm Jdownloader mit den Standardeinstellungen und starten es. Beim ersten Mal werden Sie aufgefordert, die Oberflächensprache und ein Download-Verzeichnis auszuwählen. Daraufhin startet Jdownloader und fordert Sie gegebenenfalls auf, ein Update durchzuführen. Stimmen Sie dem zu. Sollte die Oberflächensprache danach wieder englisch sein, klicken Sie auf „Settings ➞ User Interface“ und wählen „Deutsch“ aus der Ausklapp-Liste neben „Language“ und starten Jdownloader neu.

Wenn Sie im „Linksammler“ von Jdownloader eine
Internetadresse einfügen, durchsucht das Programm die Seite nach
Downloads. Löschen Sie über „Remove“, was Sie nicht
brauchen.
Vergrößern Wenn Sie im „Linksammler“ von Jdownloader eine Internetadresse einfügen, durchsucht das Programm die Seite nach Downloads. Löschen Sie über „Remove“, was Sie nicht brauchen.

Danach öffnen Sie die Registerkarte „Linksammler“, klicken auf „Adresse(n) hinzufügen“ und kopieren die Direkt-Links zu Downloads von der Adresszeile Ihres Browsers in dieses Fenster. Alternativ können Sie auch die Adresse der Seite hineinkopieren, von der aus der Download gestartet werden kann. Das Programm analysiert die Seite und listet alle dort verfügbaren Downloads auf. Es genügt dann, alle Einträge bis auf den gewünschten bei gedrückter Strg-Taste zu markieren und mit der Taste Entf zu löschen. Bei Sharehostern oder der Dateisuchmaschine filestube.com hat Jdownloader einen speziellen Automatismus eingebaut, der dafür sorgt, dass Sie die Adresse zu einem Download in Ihrem Browser nur mit den gleichzeitig gedrückten Tasten Strg und C kopieren müssen.

Jdownloader analysiert diesen Pfad dann automatisch und trägt den gewünschten Download in die Liste ein. Nachdem Sie alle Downloads auf der Registerkarte „Linksammler“ beisammen haben, klicken Sie auf „Weiter“, um sie auf die Registerkarte „Download“ zu übernehmen und den Download zu starten. Klicken Sie auf die Stop-Schaltfläche, um den Download zu unterbrechen, wenn die Dateien später zeitgesteuert heruntergeladen werden sollen.

Um Downloads mit dem Jdownloader zu automatisieren, tragen
Sie unter Zeitplaner Datum und Uhrzeit ein. Mit einem Klick auf das
„+“ neben „Start Downloads“ aktivieren Sie die Planung.
Vergrößern Um Downloads mit dem Jdownloader zu automatisieren, tragen Sie unter Zeitplaner Datum und Uhrzeit ein. Mit einem Klick auf das „+“ neben „Start Downloads“ aktivieren Sie die Planung.


Zeitgesteuert herunterladen: Hierzu klicken Sie auf „Erweiterungen ➞ Addonmanager“, setzen einen Haken vor „Zeitplaner“ und klicken auf „OK“. Daraufhin öffnet sich eine neue Registerkarte, auf der Sie über einen Klick auf „+“ die Durchführung der Downloads planen können. Wählen Sie darunter „Einmalig“ oder ein Intervall, und geben Sie Datum und Uhrzeit für den Download an. Zum Abschluss klicken Sie auf das „+“ neben „Start Downloads“ sowie auf „Speichern“. Anschließend können Sie Jdownloader über die Schaltfläche „X“ in den Infobereich rechts unten auf der Taskleiste minimieren.

Falls Sie Ihren PC vor dem Herunterladen automatisch starten lassen, dann müssen Sie dafür sorgen, dass Jdownloader ebenfalls automatisch gestartet wird. Klicken Sie dazu die Datei Jdownloader.exe mit der rechten Maustaste an, halten Sie die Taste, und ziehen Sie die Datei auf „Start“ (XP) beziehungsweise das Windows-Symbol (Vista, 7) und auf „Alle Programme ➞ Autostart“. Lassen Sie nun die Maustaste los und wählen „Verknüpfung hier erstellen“ aus dem aufklappenden Menü.

Dienstag, 21.08.2012 | 14:34 von Christian Löbering
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1206023