1900261

Ditto - Die verbesserte Zwischenablage

15.10.2014 | 11:31 Uhr |

Wer viel hin- und herkopiert, wird sich vermutlich schnell an der begrenzten Zwischenablage von einem Element stören. Das Tool Ditto erweitert die Speicherplätze auf Wunsch.

Dieses Programm brauchen Sie: Ditto 3.18 , alternative Zwischenablage für Windows ist gratis.

Wenn Sie etwa eine Textpassage oder Datei markieren und die Tastenkombination Strg-C drücken, dann wird das Element in die Zwischenablage kopiert. Wenn Sie dann an anderer Stelle Strg-V drücken, wird es dort wieder eingefügt. Dieser Zwischenspeicher heißt bei Windows Zwischenablage und bietet standardmäßig immer nur Platz für ein Element. Das heißt, wenn Sie ein weiteres kopieren, dann wird das vorherige dadurch ersetzt.

Mit dem Programm Ditto erweitern Sie die Zwischenablage um beliebig viele Speicherplätze. Nachdem Sie das Programm mit Standardeinstellungen installiert haben, startet es unmittelbar und zeigt ein neues Symbol im Infobereich an.

Nach dem ersten Start meldet die Windows-Firewall das Programm. Klicken Sie in dem Fenster auf „Zugriff zulassen“, um die Netzwerkfunktionalität von Ditto nutzen zu können (siehe unten). Achten Sie unter Windows 7 und 8.1 aber darauf, dass Sie den Zugriff nur für private Netzwerke zulassen und nicht für öffentliche.

14 nützliche Tools für die Zwischenablage

Standard-Funktion: Wenn Sie nun unterschiedliche Elemente nacheinander kopieren (etwa mit Strg-C) und eines davon an anderer Stelle einfügen möchten, dann öffnen Sie das gewünschte Ziel, doppelklicken auf das Ditto-Symbol im Infobereich oder drücken Strg-Ö und doppelklicken auf das gewünschte Element in der Ditto-Liste, um es einzufügen. Über das Suchfeld am unteren Rand des Fensters können Sie auch ganz schnell in der Liste nach dem gewünschten Element suchen.

Ditto konfigurieren: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Ditto-Symbol im Infobereich, und wählen Sie „Optionen“. Auf der Registerkarte „Allgemein“ sollten Sie die „Höchstzahl zu speichernder Einträge“ aktivieren und auf einen erträglichen Wert setzen (etwa 50). Sonst wird die Datenbank schnell sehr groß. Auf der Registerkarte „Tastaturkürzel“ können Sie eine bequemer zu erreichende Tastenkombination zum Aufrufen der Listenansicht eintragen (etwa Strg-Y).

Wenn Sie mehrere PCs in Ihrem Heimnetz haben, ist die Registerkarte „Netzwerk“ sicherlich interessant für Sie. Hier können Sie Rechner eintragen, die Ihnen und denen Sie Inhalte der Ditto-Zwischenablage schicken wollen. Voraussetzung ist lediglich, dass Ditto auf beiden PCs läuft und der jeweils andere hier eingetragen wurde.

Die geheimen Tools von Windows 7

Und so geht’s: Tragen Sie neben „Rechnername oder IP“ die IP-Adresse des anderen PCs in Ihrem Heimnetz ein. Diese finden Sie heraus, indem Sie auf dem anderen PC ein Kommandozeilenfenster öffnen (cmd.exe), dort den Befehl ipconfig eingeben und die IP-Adresse in der Zeile „IPv4-Adresse“ ablesen. Vergeben Sie neben „Gruppenpasswort“ ein beliebiges Kennwort. Das wird später dazu genutzt, um die Inhalte der Zwischenablage beim Transport über das Heimnetz zu verschlüsseln. In der noch leeren Liste im unteren Bereich des Fensters klicken Sie dann doppelt auf die Zeile 1. Im folgenden Fenster geben Sie erneut die IP-Adresse des entfernten PCs sowie eine kurze Beschreibung desselben ein und klicken auf OK. Diese ganzen Schritte wiederholen Sie nun auch auf dem entfernten PC. Dort fügen Sie aber natürlich nicht seine IP ein, sondern diejenige Ihres ursprünglichen Rechners.

Übrigens: Über die Registerkarte „Unterstützte Typen“ können Sie noch eine ganze Reihe weiterer Inhaltstypen für Zwischenablage hinzufügen. Wenn Sie also feststellen, dass etwas nicht oder nur fehlerhaft kopiert wird, dann sehen Sie hier nach.

Über das Netzwerk kopieren: Wenn Sie zwei PCs wie beschrieben präpariert haben, dann kopieren Sie auf dem einen einfach irgendetwas ganz normal mit Strg-C, öffnen dann die Ditto-Liste, klicken den zu sendenden Eintrag mit der rechten Maustaste an, und wählen „Send To“ und das gewünschte Ziel. Wenige Augenblicke später erscheint der Eintrag auch in der Ditto-Liste des Ziel-PCs.


0 Kommentare zu diesem Artikel
1900261