38062

Bilder per WLAN übertragen

04.12.2008 | 11:00 Uhr |

Einige Digitalkameras – zum Beispiel die Kodak Easyshare One, die Canon Ixus Wireless oder auch einige Modelle aus Nikons L-Serie – besitzen einen integrierten Wi-Fi-Adapter. Darüber lassen sich Bilder zum Rechner oder Drucker senden und teilweise auch in ein Online-Bilderalbum einbinden. Wer seine Aufnahmen drahtlos zum PC übertragen will, muss sich aber nicht unbedingt eine der genannten Kameras kaufen. Mit der Eye-Fi-Card lässt sich die Funktion einfach nachrüsten.

Anforderung:

Anfänger

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

Um die WLAN-Verbindung herzustellen, stecken Sie die Karte in den mitgelieferten Kartenleser und diesen in den USB-Port Ihres PCs. Ein Menü poppt auf, über das Sie die Software installieren. Via Web-Interface bauen Sie die WLAN-Verbindung auf, wobei die Karte vorhandene WLAN-Netze automatisch findet. Allerdings wählt sie sich nicht über kostenpflichtige Hot-Spots ein, sondern nur über solche, die keinen Log-in über eine Website verlangen. Steht die drahtlose Verbindung, wählen Sie den Zielordner oder die Ziel-Website über die Software aus und stecken die Eye-Fi-Card in den SD-Slot Ihrer Kamera. Da diese 2 GB Kapazität hat, brauchen Sie keine extra Speicherkarte, sondern können gleich drauflosknipsen. Kommen Sie in Reichweite des WLANs – bei der Karte ab etwa 12 Meter Entfernung vom Router – beginnt der Upload automatisch in den ausgewählten Zielordner. Die Eye-Fi-Card kostet 100 Dollar und ist über http://www.amazon.com erhältlich. Sie unterstützt die Verschlüsselungsalgorithmen WEP 40/104/128, WPA-PSK und WPA2-PSK.

0 Kommentare zu diesem Artikel
38062