E-Mail

Digitale Visitenkarten für Thunderbird-Signaturen

Montag den 10.12.2012 um 15:09 Uhr

von Heinrich Puju

Thunderbird eine sogenannte VCard in die Signatur aufnehmen, die sie bei jedem Sendevorgang auf Wunsch anhängen können.
Vergrößern Thunderbird eine sogenannte VCard in die Signatur aufnehmen, die sie bei jedem Sendevorgang auf Wunsch anhängen können.
© iStockphoto.com/pagadesign
Wer E-Mails mit Thunderbird schreibt und versendet, tut das nicht selten geschäftlich oder an offizielle Stellen. Dafür können Sie bequem eine eigene Visitenkarte anhängen.
Und diese digitale Visitenkarte lässt sich mit Thunderbird direkt erstellen.
Bei Thunderbird lassen sich Vcards direkt da anlegen, wo
Sie auf die digitale Visitenkarte zurückgreifen: in den
Konten-Einstellungen als automatischer Anhang für künftige
E-Mails.
Vergrößern Bei Thunderbird lassen sich Vcards direkt da anlegen, wo Sie auf die digitale Visitenkarte zurückgreifen: in den Konten-Einstellungen als automatischer Anhang für künftige E-Mails.

Vcard anlegen: Klicken Sie dazu in Thunderbird auf „Extras ➞ Konten-Einstellungen“ und dann auf den Namen Ihres Postfachs. Markieren Sie nun „Visitenkarte an Nachrichten anhängen“. Um eine digitale Visitenkarte zu erstellen, klicken Sie auf „Visitenkarte bearbeiten“. Im Dialogfenster geben Sie Namen, E-Mail-Adresse, Telefonnummern, aber auch dienstliche Informationen zu der Firma, in der Sie arbeiten, und Ihren Status ein. Danach schließen Sie die Dialogfenster jeweils mit Klicks auf „OK“.

Wenn Sie nun mit einem Klick auf „Verfassen“ eine neue Nachricht schreiben, wird automatisch Ihre Visitenkarte zusammen mit der E-Mail versendet. Um die Nachricht ohne Visitenkarte zu verschicken, klicken Sie im Menü des E-Mail-Fensters auf den Pfeil neben dem Feld „Anhang“ und entfernen mit einem Klick das Häkchen neben „Visitenkarte“. Nun wird die Nachricht ohne Ihre Vcard ausgeliefert.

Montag den 10.12.2012 um 15:09 Uhr

von Heinrich Puju

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1516580