1901324

Die Fehlercodes des Ami-BIOS erklärt

10.03.2014 | 14:31 Uhr |

Beim PC-Start piept es, der Rechner bleibt beim Hochfahren hängen und das Betriebssystem lädt nicht. Anhand der Tonfolge erkennen Sie die Ursache eines Problems sowie die Lösung.

Beim PC-Start prüft das BIOS, ob zentrale Komponenten wie CPU, Arbeitsspeicher, Festplatte und Grafikkarte verfügbar sind und funktionieren. Fehler meldet das BIOS mit Signaltönen. Anhand der Abfolge aus kurzen und langen Pieptönen verrät Ihnen das BIOS genau, wo der Schuh drückt. Im ersten Teil unser Code-Kunde verraten wir alle wichtigen Tonfolgen des BIOS von AMI (American Megatrends), was sie bedeuten und was Sie tun können, um den Fehler zu beheben.

Tonfolge

Betroffene Komponente

Problem lösen

1 langer Ton

Keine

Startkontrolle erfolgreich durchlaufen.

1, 2 oder 3 kurze Töne oder 3 kurze Töne + 3 lange Töne + 3 kurze Töne

Arbeitsspeicher

Die Taktfrequenz der Speicherbausteine im Bios prüfen und Standardwerte einstellen, den Sitz der Speicherriegel auf der Hauptplatine überprüfen. Bei bleibendem Fehler: Arbeitsspeicher austauschen.

4 kurze Töne

Arbeitsspeicher oder Systemuhr

Arbeitsspeicher prüfen (siehe oben), Batterie auf Hauptplatine wechseln.

5 kurze Töne

Prozessor oder Grafikkarte

Prozessoren-Taktfrequenz im Bios überprüfen und Standardwerte einstellen. Sitz und Funktion der Prozessorlüfter überprüfen.

6 kurze Töne

Tastatur-Baustein auf Hauptplatine

Andere Tastatur anschließen. Bei bleibendem Fehler: Hauptplatine auswechseln.

7 kurze Töne

Prozessor

Prozessoren-Taktfrequenz im Bios überprüfen und Standardwerte einstellen, Sitz des Prozessors auf der Hauptplatine überprüfen.

8 kurze Töne oder 1 langer Ton + 2 kurze Töne oder 2 lange Töne + 2 kurze Töne

Grafikkarte

Taktfrequenz der Grafikkarte im Bios überprüfen und Standardwerte einstellen, Sitz der Grafikkarte auf der Hauptplatine überprüfen. Bei bleibendem Fehler: Grafikkarte austauschen.

9 kurze Töne

Bios

Steckkarten ausbauen, um sicherzustellen, dass kein Controllerkarten-Bios Ursache des Fehlers ist, Batterie auf Hauptplatine wechseln. Bei bleibendem Fehler: beim PC- oder Notebook-Hersteller nachfragen.

10 oder 11 kurze Töne oder 1 langer Ton + 1 kurzer Ton

Hauptplatine

Prozessoren-Taktfrequenz im Bios überprüfen und Standardwerte einstellen. Bei bleibendem Fehler: Hauptplatine austauschen.

1 langer Ton + 3 kurze Töne

Grafiksignal

Bildschirmanschluss überprüfen, Monitorkabel wechseln. Bei bleibendem Fehler: Grafikkarte aus­tauschen.

Dauerton

Netzteil

Stromversorgung trennen, wieder verbinden und erneut einschalten. Bei bleibendem Fehler: Netzteil austauschen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1901324