30.10.2012, 11:26

Daniel Behrens

Windows & Technik

Hintergrundwissen zur QWERTZ-Anordnung auf Tastaturen

Mehr über die Anordnung der Tasten auf QWERTZ-Tastaturen. ©istockphoto.com/iPandastudio

Sicher hat sich jeder PC-Nutzer schon mal die Frage gestellt, welches System hinter der Anordnung der Tasten auf herkömmlichen QWERTZ-Tastaturen steckt, und warum die Tasten nicht etwa alphabetisch angeordnet sind. Erfahren Sie mehr zu den Hintergründen.
Frage: Warum sind die Buchstaben auf der Tastatur nicht alphabetisch angeordnet?
Antwort: Christopher Latham Sholes, der Mit-Erfinder der ersten US-amerikanischen Schreibmaschine, ordnete die Tasten nach ergonomischen und mechanischen Kriterien an. Großes Augenmerk legte er darauf, dass Buchstaben, die in der englischen Sprache häufig direkt aufeinander folgen, zum Beispiel „T“ und „H“ sowie „N“ und „D“ auf der Tastatur nicht nebeneinander liegen. Denn sonst hätten sich die Typenhebel beim schnellen Schreiben immer wieder verhakt. Bei Computertastaturen spielt die Anordnung für die Mechanik keine Rolle. Aber auch in diesem Fall gilt: Standards, die sich einmal durchgesetzt haben, ändern sich nur langsam
oder gar nicht.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

1489086
Content Management by InterRed