1986033

Der Windows Installer streikt - Was nun?

04.09.2014 | 11:31 Uhr |

Sie können Software nicht mehr installieren oder deinstallieren – es erscheinen Fehlermeldungen zum Windows Installer-Dienst. Wie Sie das Problem beheben, lesen Sie in unserem Tipp.

Sie möchten eine Software über die Systemsteuerung deinstallieren und erhalten folgende (oder eine ähnlich lautende) Meldung: „Auf den Windows Installer-Dienst konnte nicht zugegriffen werden.“ Was ist passiert?

Beim Installieren eines Programms legt der Dienst normalerweise auch eine Konfigurationsdatei an, die Informationen zur Deinstallation enthält. Manchmal fehlt diese Datei jedoch oder ist beschädigt. Dann klappt es mit dem Entfernen des Programms nicht.
Eine Möglichkeit, das Problem zu beheben, ist, die Software erneut zu installieren und zu hoffen, dass die Konfigurationsdatei jetzt intakt ist und alle Informationen zur Deinstallation enthält.

Es geht allerdings auch etwas schneller: Möglich wäre beispielsweise, dass der Windows Installer-Dienst deaktiviert ist. Das können Sie rasch prüfen, indem Sie über „Systemsteuerung -> System und Sicherheit -> Verwaltung“ die „Dienste“ (rechte Spalte) aufrufen. Hier scrollen Sie zum Eintrag „Windows Installer-Dienst“ und gehen mit einem rechten Mausklick auf seine „Eigenschaften“. Als Starttyp sollte „Manuell“ angegeben sein, und der Dienst sollte sich starten lassen.

Erhalten Sie hier eine Fehlermeldung, versuchen Sie folgenden Weg: Klicken Sie auf den Start-Button. Geben Sie in die Suchzeile cmd ein, klicken Sie auf das oben erscheinende cmd mit rechter Maustaste und wählen Sie „Als Administrator ausführen“. Bestätigen Sie die Frage nach der Programmänderung mit „Ja“ und es erscheint ein Eingabefenster, in das Sie den Befehl msiexec tippen. Jetzt sollte sich ein Fenster mit Informationen zum Windows Installer öffnen.

Wenn nicht, gehen Sie erneut über cmd und „Als Administrator ausführen“ in die Eingabeaufforderung. Geben Sie der Reihe nach die Befehle msiexec/unregister, msiexec/ regserver und sfc/scannow ein und bestätigen Sie nach jedem Befehl mit der Enter-Taste. Mit dem letzten Befehl startet die Systemsuche. Ist sie abgeschlossen, starten Sie Ihren PC neu. Anschließend sollten Sie Programme wieder problemlos installieren und deinstallieren können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1986033