Datenverbrauch reduzieren

Android - E-Mail-Updates in den Griff bekommen

Mittwoch den 12.12.2012 um 11:29 Uhr

von Heinrich Puju

Bildergalerie öffnen Wer nicht will, dass sein E-Mail-Postfach automatisch aktualisiert wird, kann die entsprechende Funktion ganz einfach abschalten.
© iStockphoto.com/juniorbeep
Android-Handys aktualisieren regelmäßig den Posteingang Ihres Mail-Kontos. Das kann unnötig Bandbreite kosten. Wir zeigen, wie Sie die Updates auf manuell umschalten.
Wer Bandbreite und Strom sparen will, sollte einen Blick auf die Android-Funktion zum Abrufen neuer E-Mails werfen. Das Zeitintervall für Mail-Aktualisierungen können Sie dabei selbst einstellen. Wenn Sie Ihren Mailabruf – beispielsweise im Ausland – aus Kostengründen komplett unterbinden wollen, können Sie die automatische Aktualisierung auch ausschalten.
In den Kontoeinstellungen der E-Mail-Konten können Sie
festlegen, dass das Android-Handy „Nie“ selbsttätig die
elektronische Post abholt, sondern auf Ihren Befehl
wartet.
Vergrößern In den Kontoeinstellungen der E-Mail-Konten können Sie festlegen, dass das Android-Handy „Nie“ selbsttätig die elektronische Post abholt, sondern auf Ihren Befehl wartet.

Abruf-Frequenz: Tippen Sie im Menü „Alle Apps“ auf „Einstellungen ➞ Konten & Synchronisierung“. Nun tippen Sie auf das E-Mail-Konto, dessen Abrufhäufigkeit Sie ändern möchten und gegebenenfalls auf „Kontoeinstellungen“. Um zu verhindern, dass das E-Mail-Konto immer abgerufen wird, wenn Sie rasch etwas im Postfach Ihres Smartphones nachschauen wollen, schalten Sie „Automatisch synchronisieren“ oder „Beim Öffnen aktualisieren“ aus. Öffnen Sie nun die E-Mail-App, tippen Sie hier auf die Menütaste und auf „Einstellungen“ oder „Kontoeinstellungen“ und wählen Sie das E-Mail-Konto, dessen Abrufhäufigkeit Sie ändern wollen. Tippen Sie anschließend auf „Häufigkeit des E-Mail-Abrufs“ und stellen Sie danach die Aktualisierungshäufigkeit auf „Nie“. Abschließend bestätigen Sie mit der Zurücktaste.


Dieser Ablauf kann sich je nach Hersteller und Android-Version etwas unterscheiden, sodass Sie beispielsweise nach der Wahl des E-Mail-Kontos mittels „Senden und empfangen“ das Einstellungsmenü öffnen müssen, hier auf „Aktualisierungshäufigkeit“ tippen und anstatt der Einstellung „Nie“ den automatischen Abruf mit der Einstellung „Manuell“ stoppen. Wollen Sie nach dieser Konfiguration Mails manuell abrufen, öffnen Sie das Postfach, tippen direkt auf die Aktualisierungsschaltfläche oder – wenn diese nicht sichtbar ist – auf die Menütaste und auf „Aktualisieren“.

Mittwoch den 12.12.2012 um 11:29 Uhr

von Heinrich Puju

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1516667