PC-Reinigung

Benutzerspuren schnell und kontrolliert löschen

Montag, 06.05.2013 | 14:09 von Arne Arnold
Man muss nicht immer zum Vorschlaghammer greifen: Privazeer lässt Ihnen die Wahl, was genau Sie löschen wollen.
Vergrößern Man muss nicht immer zum Vorschlaghammer greifen: Privazeer lässt Ihnen die Wahl, was genau Sie löschen wollen.
© istockphoto.com/malerapaso
Wer von Zeit zu Zeit die eigenen Spuren von der Festplatte beseitigen will, der unterzieht seinen PC oft gleich einer Radikalreinigung. Mit Privazer gehen Sie subtiler vor.
Zum Beispiel das Programm Ccleaner . Es geht bei der Reinigung des Rechners recht gründlich zur Sache. Wer sich allerdings noch mehr Kontrolle über die Bereinigung wünscht, der sollte sich Privazer ansehen. Bei diesem Lösch-Tool können Sie ganz genau festlegen, welche Benutzerspuren Sie beseitigen wollen. Dieses Programm brauchen Sie: Sie finden das kostenlose Lösch-Tool Privazer für Windows XP, Vista, 7 unter http://privazer.com .

Das Reinigungs-Tool Privazer sucht nach Nutzerspuren auf
dem eigentlichen System ebenso wie auf externen Laufwerken,
USB-Sticks oder Netzwerkspeichern.
Vergrößern Das Reinigungs-Tool Privazer sucht nach Nutzerspuren auf dem eigentlichen System ebenso wie auf externen Laufwerken, USB-Sticks oder Netzwerkspeichern.

So geht’s: Sie können Privazer auf dem zu reinigenden System installieren oder das Tool in einer portablen Version direkt starten. Für die erste Konfiguration bietet Privazer einen Assistenten, der dabei hilft, wichtige Grundeinstellungen vorzunehmen. Danach wählen Sie in der Hauptbedienerführung „Von welchem Gerät ➞ Computer“, um das System bereinigen zu lassen. Sie können hier auch USB-Sticks, Speicherkarten und Netzlaufwerke analysieren und dann reinigen lassen. Ein Klick auf „Ok“ bringt Sie zu den genauen Einstellungen. Wenn Sie auf der linken Seite eine der Kategorien anklicken, beispielsweise „Browsen im Internet“, gelangen Sie zu den Such- und Reinigungsoptionen, die Sie Ihren Wünschen gemäß anpassen können. Klicks auf „Suchen“ sowie anschließend auf „Reinigen“ führen die Aktion durch.


Was die Software Privazer alles beseitigen soll, lässt
sich sehr genau einstellen. Für die erste Konfiguration können Sie
sich von einem Programm-Assistenten begleiten lassen.
Vergrößern Was die Software Privazer alles beseitigen soll, lässt sich sehr genau einstellen. Für die erste Konfiguration können Sie sich von einem Programm-Assistenten begleiten lassen.

Wichtig: Wenn Sie Ihren Rechner verkaufen wollen, empfiehlt sich eine komplette Löschung des Festplatteninhalts. Schließlich behält Privazer alle Anwenderdateien und auch viele private Einstellungen, zum Beispiel den Log-in zum eigenen WLAN. Wie die Komplettlöschung genau funktioniert, lesen Sie in unserem Ratgeber .

Montag, 06.05.2013 | 14:09 von Arne Arnold
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1679192