576814

Wichtige Dokumente schnell und sicher verschlüsseln

21.10.2009 | 11:00 Uhr |

Sie möchten vertrauliche Dateien transportieren. Doch niemand soll die Dokumente abfangen und auslesen können.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Lösung:

Sie können Vertrauliches an Ihre private Mailadresse schicken, Sie können es auf Ihrem Webspace oder NAS ablegen oder auf einem Datenträger (USB-Stick, externe Festplatte, Notebook) mitnehmen. All diese Methoden bergen aber Sicherheitsrisiken. So lässt sich ein Mailanhang oder der Upload abfangen, ein Datenträger kann verloren gehen.

Schützen mit Axcrypt: Gewissheit, dass kein Unbefugter mit den Daten etwas anfangen kann, haben Sie nur, wenn Sie die Infos verschlüsseln. Einfach und sicher geht das mit der Donationware Axcrypt . Das Tool hat gegenüber vielen anderen (etwa Winrar oder 7-Zip) den Vorteil, dass es sich gut in den Windows-Explorer integriert.

Datei verschlüsseln: Nach der Installation klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die zu verschlüsselnde Datei und wählen „Axcrypt, Verschlüsseln“. Sie geben nun zweimal das Passwort ein, mit dem die Datei verschlüsselt werden soll. Axcrypt verwendet den sehr sicheren AES-128-Verschlüsselungsalgorithmus. Er ist unknackbar, wenn das Passwort lang genug (mehr als zehn Zeichen) und möglichst komplex ist. Nachdem Sie das Kennwort eingegeben haben, können Sie die Klickboxen neben „Dieses Passwort speichern“ und „Als Standard-Passwort benutzen und speichern“ aktivieren.

Die verschlüsselte Datei ersetzt das Original und bekommt zusätzlich die Endung AXX. Sie können diese Datei beliebig umbenennen. Das Entschlüsseln stellt den Original-Namen wieder her.

Achtung: Das gespeicherte Kennwort wird direkt im RAM abgelegt und gilt deshalb nur für die aktuelle Windows-Sitzung: Wenn Sie sich ab- und wieder anmelden oder den Rechner neu starten, müssen Sie das Kennwort neu eingeben. Vergessen Sie es also nicht!

Datei entschlüsseln: Eine mit Axcrypt verschlüsselte Datei ist aufgrund ihrer Endung AXX diesem Tool auf Ihrem PC zugeordnet. Um sie zu entschlüsseln, genügt es, sie per Doppelklick aufzurufen. Wenn Sie das Kennwort in der aktuellen Windows-Session gespeichert haben, öffnet sich die Datei in der entsprechenden Anwendung - andernfalls müssen Sie das Kennwort eingeben. Um die Datei dauerhaft zu entschlüsseln, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Axcrypt, Entschlüsseln“.

Schlüsseldatei erzeugen: Wenn Sie nicht bei jeder Windows-Session das Kennwort zum Ver- oder Entschlüsseln neu eingeben und trotzdem einen maximalen Schutz haben möchten, dann legen Sie eine Schlüsseldatei an: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Datei im Explorer, und wählen Sie „Axcrypt, Schlüssel-Datei erstellen“. Das Tool erstellt daraufhin eine Textdatei. Geben Sie ihr einen unauffälligen Namen, und speichern Sie sie an einer beliebigen Stelle ab.

Wichtig: Die Schlüsseldatei und die vertraulichen Daten dürfen nie auf demselben Datenträger liegen.

Schlüsseldatei nutzen: Verfahren Sie mit der zu verschlüsselnden Datei wie oben beschrieben. Geben Sie aber kein Kennwort ein, sondern wählen Sie im selben Dialog die Schlüsseldatei.

0 Kommentare zu diesem Artikel
576814