Dateimanagement

Neue Dateien automatisch einsortieren mit Drop It

Montag den 20.08.2012 um 15:38 Uhr

von Christian Löbering

Bildergalerie öffnen Dateien einsortieren mit Drop It
© istockphoto.com/JuSun
Viele Windows-Nutzer laden Dateien gerne auf die Windows-Oberfläche herunter. Mit der Zeit sammeln sich da so allerlei unterschiedliche Dateitypen an, und es wird unübersichtlich.
Höchste Zeit, die Dateien in ihre angestammten Ordner einzusortieren. Mit dem Programm Drop It geht das automatisch.

Drop It nutzen: Nachdem Sie das Programm installiert und gestartet haben, erscheint auf Ihrer Windows-Oberfläche ein blaues Symbol mit weißem Pfeil darin. Verschieben Sie es an eine Stelle, an der es wenig stört. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste darauf, und wählen Sie im dann aufklappenden Menü „Optionen“. Setzen Sie einen Haken vor „Starte DropIt beim Systemstart“, und klicken Sie auf „OK“.

Mit Drop It können Dateien automatisch in einen gewählten
Ordner verschoben werden.
Vergrößern Mit Drop It können Dateien automatisch in einen gewählten Ordner verschoben werden.

Klicken Sie nun erneut mit der rechten Maustaste auf das Symbol und wählen Sie „Muster“. In diesem Fenster können Sie Regeln vorgeben, nach denen Dateien einsortiert werden sollen. Wenn Sie etwa alle Bilder immer in den standardmäßigen Bilderordner („C:\Users\Benutzername\Picture“) verschieben möchten, dann klicken Sie auf „Neu“, geben unter „Name“ Bilder ein und unter Regeln *.jpg;*.png;*.gif;*.bmp;*.tiff;*.tif. Als Aktion belassen Sie „Verschieben“, klicken daneben auf das Ordnersymbol, wählen Ihren Bilderordner (nicht die Bibliothek) und klicken auf „OK ➞ Speichern“.


Sie können auf diesem Wege noch viele weitere Regeln aufstellen. Dabei müssen Sie die Dateien nicht zwangsläufig nach Endung sortieren. Kommt etwa in bestimmten Dateien immer der Begriff „Test“ vor, dann geben Sie als Muster einfach *Test* ein. Bei Teilen von Ordnernamen setzen Sie zwei Sternchen (etwa **Test**). Über das Trichtersymbol ganz rechts können Sie weitere Muster definieren und so etwa Dateien mit einer bestimmten Größe oder einem bestimmten Änderungsdatum angeben. Nachdem Sie die Regeln nach Ihren Wünschen angelegt haben, markieren Sie einfach alle Dateien, die Sie gerne einsortieren möchten, und ziehen sie auf das Drop-It-Symbol – der Rest passiert vollautomatisch.

Montag den 20.08.2012 um 15:38 Uhr

von Christian Löbering

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1206008