2047794

Downloads automatisch entpacken & sortieren

04.03.2015 | 14:31 Uhr |

Bilder gehören an einen bestimmten Platz, Zip-Dateien sollen entpackt werden. Für das Automatisierungs-Tool Drop It alles kein Problem.

Dieses Programm brauchen Sie: Drop It , kostenlos, für Windows Vista, 7, 8 und 8.1.

Neben dem eigentlichen Download-Verzeichnis von Windows ist der Desktop der zentrale Ort, um Dateien herunterzuladen, zu speichern oder temporär abzulegen – dort hat man sie eben im Blick. Schnell aber wird es so auf dem Desktop voll und unübersichtlich. Dagegen hilft die Software Drop It. Anstatt bestimmte Dateien immer wieder manuell in irgendwelche Unterordner einzusortieren, erledigt Drop It das automatisch. Dies ist nur ein Beispiel, insgesamt stehen 20 unterschiedliche Aktionen zur Verfügung, vom Extrahieren über das Kopieren in die Zwischenablage bis zum Verschlüsseln.

Installieren Sie das Programm mit allen Voreinstellungen und starten Sie es. Zentral auf dem Desktop sehen Sie nun ein blaues Quadrat. Im ersten Schritt klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, wählen im Kontextmenü „Optionen“ und aktivieren im Register „Diverses“ die oberste Option „Start Drop It automatisch beim Systemstart“.

Nun erstellen Sie eine erste Dateiregel („Assoziation“), beispielsweise, dass ZIP-Dateien automatisch entpackt werden sollen. Nach einem erneuten Klick mit der rechten Maustaste auf Drop It wählen Sie „Assoziationen -> +“, vergeben bei „1. Name“ eine aussagekräftige Bezeichnung und tragen darunter bei „2. Regeln“ die zugehörigen Dateiendungen ein, hier beispielweise „*.zip“, „*.7z“ und „*.rar“. Die Entpackregel sähe im Beispiel so aus: „*.zip;*.7z;*.rar“ – alle Einträge jeweils durch Semikolon getrennt. Alle Dateien dieser drei Dateitypen werden damit in das im nächsten Schritt festzulegende Zielverzeichnis entpackt. Speichern Sie die Beispiel-Assoziation ab. Sobald Sie nun eine Datei des passenden Typs (oder ansonsten mit passendem Namen) auf das Drop It-Icon ziehen und den Start-Button drücken, führt das Tool die „Assoziation“ aus. Probieren Sie es einfach einmal aus, die Möglichkeiten von Drop It sind vielfältig.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2047794