1986063

Darf man Pressefotos auf Ebay oder Amazon nutzen?

05.09.2014 | 11:31 Uhr |

Verkaufsportal Ebay: Beim oberen Bild hat der Händler selbst ein Foto der Verkaufsware gemacht, das untere Foto ist garantiert „geklaut“ – mit allen urheberrechtlichen Problemen.

Wie andere digitale Inhalte unterliegen auch Fotos im Internet dem Urheberrecht. Man darf – auch wenn dies leicht möglich ist – also nicht einfach ein x-beliebiges Bild kopieren und es im Internet abermals veröffentlichen: weder auf Facebook, noch auf seiner eigenen Webseite und auch nicht als Abbildung bei Verkäufen auf Ebay, Amazon Marketplace oder ähnlichen Online-Seiten. Sonst droht eine Abmahnung mit Schadensersatz- und Anwaltskostenforderungen – zusammen häufig im Bereich zwischen 500 und 1.000 Euro.

Die Bedeutung des Urheberrechts bei Bildern hat Anfang des Jahres das Landgericht nochmals unterstrichen (Aktenzeichen 14 O 427/13). In ihrem Urteil kamen die Richter zum dem Schluss, dass selbst bei im Prinzip frei verwendbaren Fotos die Nennung des Urhebers direkt in der Bilddatei erfolgen müsse.

Für Ebay und Amazon bedeutet das ganz klar, dass Produktabbildungen nur verwendet werden dürfen, wenn man zuvor vom Urheber ausdrücklich dessen Einverständnis eingeholt hat. Das gilt auch für Produktfotos, die bei vielen Firmen kostenlos zum Download bereit stehen. Und selbst wenn Ebay beim Einstellen eines Produktes dieses automatisch erkennt und deshalb ein „Angebot als Vorlage“ inklusive „Standardbild“ vorschlägt, müssen Sie prinzipiell den Urheber es Fotos um die Genehmigung fragen.

Ob die Urheber solcher Produktabbildungen, in aller Regel also die Herstellerfirmen, tatsächlich ihre Anwälte losschicken und damit gegebenenfalls ihre Kunden gegen sich aufbringen, ist eine andere Frage – das Recht dazu hätten sie jedenfalls.

Aufzupassen gilt es auch bei den „ Creative Commons “-Lizenzen, denn diese berechtigen keineswegs dazu, einfach ein entsprechend gekennzeichnetes Bild zu verwenden. Vielmehr kann auch hier die Nutzungsart deutlich eingeschränkt sein, zudem muss unter Umständen der Urheber genannt sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1986063