DVD-Brenner

Lightscribe-Rohling selbst beschriften

Dienstag, 11.03.2008 | 11:03 von Markus Pilzweger
Neben Etiketten und Tintendruck gibt es noch eine dritte Möglichkeit, Rohlinge zu beschriften. Mit der Lightscribe-Technik brennen Sie Ihr Wunschlabel per Laser auf den Rohling.
Anforderung:
Fortgeschrittener
Zeitaufwand:
Mittel

Lösung:

Für diesen Zweck empfiehlt sich Nero, das den meisten Brennern beiliegt, mit der Lightscribe-Erweiterung. Am besten installieren Sie vor dem Brennen die neueste Version der Lightscribe-Datei. Die Datei LS_HSI.EXE können Sie als Einzeldatei von der Nero-Website herunterladen . Die Software erscheint als eigene Anwendung „Lightscribe Direct Disc Labeling“ im Programmordner von Windows.

Label kreieren: Bevor Sie ein Label auf den Lightscribe-Rohling brennen können, müssen Sie es erst einmal entwerfen. Dazu bietet sich der in Nero integrierte Cover Label Designer an. Starten Sie das Programm im Nero-Programmordner im Unterordner „Beschriftung“, und wählen Sie unter „Neues Dokument“ das Icon „Lightscribe“. Nach einem Klick auf „OK“ erscheint ein Vorschaufenster in CD-Form. Auf der linken Seite finden Sie die Bearbeitungswerkzeuge. Klicken Sie auf die „Textbox“, um den gewünschten Label-Text einzutragen. Er wird danach automatisch in die CD/DVD-Vorlage eingefügt. Für Audio-CDs gibt es das „Tracklisten-Werkzeug“ zum komfortablen Beschriften der CD mit Interpret und Liedertiteln. Über das „Bild-Werkzeug“ können Sie beliebige Bilder als Hintergrund auf die gesamte Vorlage legen.

Label brennen: Nun legen Sie Ihren Rohling mit der Oberseite nach unten in den Brenner ein. Dann starten Sie das Programm „Lightscribe-Label drucken“ über das Menü „Datei“. Jetzt wählen Sie noch eine von drei Kontraststufen. Über „Drucken“ starten Sie den Brennvorgang.

Dauer: Wie viel Zeit die Aktion benötigt, wird im Programm angezeigt. Es dauert bis zu 25 Minuten, einen Rohling vollständig zu beschriften – je nachdem, was Sie darauf drucken. Für einen einfachen Schriftzug bei bester Kontraststufe müssen Sie mit knapp 10 Minuten rechnen. Im Normal-Modus reduziert sich die Brenndauer um rund 20 bis 25 Prozent, im Entwurf-Modus auf etwa die Hälfte.

Dienstag, 11.03.2008 | 11:03 von Markus Pilzweger
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
692418