719822

DOS-Modus: XCOPY.EXE oder XCOPY32.EXE?

10.10.2003 | 11:22 Uhr |

Unter Windows 9x/ME finden Sie als Programme für die Befehlszeile sowohl XCOPY.EXE als auch XCOPY32.EXE. Beim Einsatz der beiden Kopier-Tools in der DOS-Box unter Windows können Sie keinen Unterschied feststellen. Welches ist nun die passende Version für welche Aufgabe? PC-WELT verrät es Ihnen.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Gering

Problem:

Unter Windows 9x/ME finden Sie als Programme für die Befehlszeile sowohl XCOPY.EXE als auch XCOPY32.EXE. Beim Einsatz der beiden Kopier-Tools in der DOS-Box unter Windows können Sie keinen Unterschied feststellen. Welches ist nun die passende Version für welche Aufgabe?

Lösung:

Unter Windows brauchen Sie sich nicht darum zu kümmern, dass Sie das richtige Tool einsetzen. Die DOS-Box unter Windows benutzt immer die 32-Bit-Variante XCOPY32.EXE, selbst wenn Sie "xcopy" aufrufen. XCOPY.EXE erkennt, dass es unter Windows läuft, und startet dann automatisch die 32-Bit-Version.

Anders steht es im DOS-Modus: Hier läuft ausschließlich die 16-Bit-Version XCOPY.EXE, und der Versuch, "xcopy32" aufzurufen, scheitert. Das kann für Verwirrung sorgen, weil die beiden Xcopy-Versionen nicht identisch sind: Die 32-Bit-Variante unterstützt eine ganze Reihe zusätzlicher Parameter mehr als die 16-Bit-Version (/c, /h, /i, /k, /l, /n, /r, /t, /u). Mit XCOPY.EXE funktionieren deshalb viele gewohnte Befehle nicht.

Raymond Chen, der Programmierer von XCOPY.EXE, gab im Usenet zu, dass es ein Fehler war, XCOPY32.EXE keinen anderen Namen zu geben. Für zusätzliche Verwirrung sorgt der nachträgliche Rettungsversuch, zwei völlig identische Dateien XCOPY.EXE und XCOPY32.EXE einzurichten, die lediglich als Startrampe für den Programmcode in XCOPY.MOD dienen, der für das Ausführen der Funktionen verantwortlich ist.

Wenn Sie den Original-Kommentar des Xcopy-Programmierers nachlesen möchten, hilft Ihnen die Suche im Google-Newsgroup-Archiv http://groups.google.com weiter. Über den PC-WELT-Webcode XCOPY32 gelangen Sie über die PC-WELT-Website direkt zum Posting.

0 Kommentare zu diesem Artikel
719822