1639562

Lokale Ordner in Dropbox & Co. spiegeln

28.06.2013 | 11:32 Uhr |

Cloud-­Synchronisierungsdienste wie Dropbox sind praktisch, da Ihre Dateien darin überall verfügbar und sicher vor Hardware-Ausfällen sind.

Das Problem ist, dass Dropbox nur einen einzigen Ordner und seine Unterordner synchronisiert und nicht jeden beliebigen auf Ihrem System. Wenn Sie etwa in Ihrer Doku­menten­-Bibliothek Ordner ange­legt haben, in denen Sie immer Ihre wichtigsten Dokumente oder Bilder ablegen und bearbei­ten, dann wäre es komfortabel, wenn Sie diesen Ordner nicht nach jeder Änderung manuell si­chern müssten, sondern jede Än­derung hier automatisch in Ihre Dropbox übernommen wird.

Dropbox macht das Leben leichter

Der Trick: Sie müssen einem neuen Unterordner in Ihrer Dropbox zusätzlich einen zweiten physikalischen Pfad im Dateisystem zuweisen, etwa zum Ordner in Ihrer Dokumenten-Bibliothek. Installieren Sie dazu, falls nicht schon geschehen, Microsoft Visual C++ 2005 Redistributable, anschließend die Freeware Link Shell Extension. Das Programm ermöglicht das einfache Anlegen von NTFS-Dateisystemverknüpfungen wie Hardlinks, Junctions und symbolische Links.

Über symbolische Links können Sie normale Ordner so mit Ihrer Dropbox verknüpfen, dass ihre Inhalte automatisch synchronisiert werden.
Vergrößern Über symbolische Links können Sie normale Ordner so mit Ihrer Dropbox verknüpfen, dass ihre Inhalte automatisch synchronisiert werden.

Legen Sie dann in Ihrer Dropbox einen neuen Ordner mit dem Namen des zu spiegelnden Verzeichnisses an. Klicken Sie diesen mit der rechten Maustaste an, und wählen Sie „Link Quelle festsetzen“. Dann klicken Sie im Explorer das übergeordnete Verzeichnis zu dem Ordner an, den Sie spiegeln wollen, und wählen „Einfügen als  ➞ Symbolischer Link“. Bestätigen Sie die Aufforderung der Benutzerkontensteuerung mit „Ja“. Dann wird ein Unterordner mit dem Namen „Symbolischer Link von <Ordnername>“ angelegt und automatisch synchronisiert. Kopieren Sie dann einmal all Ihre Dokumente aus dem Originalordner in den verlinkten, und löschen Sie das Original. Zuletzt geben Sie dem verlinkten Ordner den Namen des ehemaligen Originalordners. Jede Datei, die Sie in diesem Ordner hinzufügen oder ändern, wird dann automatisch über die Dropbox synchronisiert.

Online-Speicher im Vergleich: SkyDrive vs. Dropbox vs. HiDrive Free

0 Kommentare zu diesem Artikel
1639562