720840

CD-Player unterschlägt Songs

15.01.2004 | 11:35 Uhr |

Sie haben mit Nero Burning ROM eine Audio-CD in mehreren Sitzungen erstellt. Der CD-Player spielt nur die Lieder der ersten Brennaktion, während der WindowsMedia Player alle Songs wiedergibt. Wir erklären Ihnen im heutigen Tipp, woran dies liegt.

Anforderung

Einsteiger

Zeitaufwand

Gering

Frage:

Sie haben mit Nero Burning ROM eine Audio-CD in mehreren Sitzungen erstellt. Der CD-Player spielt nur die Lieder der ersten Brennaktion, während der WindowsMedia Player alle Songs wiedergibt.

Antwort:

CD-Player können nur die erste Session einer CD lesen, also das, was Sie bei der ersten Brennaktion geschrieben haben. Alle weiteren Sessions sind für sie unsichtbar. Mit Nero- wie auch mit dem Gros der anderen Brennprogramme - können Sie bei Audio-CDs auch keine Session offen lassen.

Denn die Brennprogramme schließen jeden Schreibvorgang als eigene Session ab, selbst wenn Sie den Rohling erst beim letzten Durchgang finalisieren, also die Option "CD fixieren (Kein weiteres Brennen möglich)" aktivieren.

Der Grund: Die Brennprogramme halten sich an den Standard für Audio-CDs. Und der sieht für Musik-CDs nur eine Session vor, die in einem Rutsch, also ohne Pausieren des Schreiblasers, gebrannt wird. Denn nur diese Brennweise, auch Disk at once genannt, garantiert, dass Ihr CD-Player die Musik-CD korrekt lesen kann.

Bei den Modi Session at once und Track at once setzt der Schreiblaser nach jedem Track ab und muss neu positioniert werden. Die Pausen können Audio-Player aus dem Tritt bringen, so dass sie die folgenden Lieder nicht mehr abspielen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
720840