Browser & Online

Downloads gezielt im richtigen Ordner speichern

Montag, 30.07.2012 | 11:24 von Heinrich Puju
Fotostrecke Browser, Download, Herunterladen, gezielt speichern
© istockphoto.com/Model-la
Bilder, Texte, Musik und Programme gibt es im Internet in rauhen Mengen zum Herunterladen. Damit die Dateien gleich im richtigen Verzeichnis landen können Sie folgenden Trick anwenden.
Das Herunterladen von Dateien ist einfach: Die Download-Verknüpfung anklicken, wenn nötig, die Sicherheitsabfrage des Browsers bestätigen, und schon landet die Datei auf der Festplatte. Wer so vorgeht, speichert alles in einem Ordner, oft unter nichtssagenden Dateinamen. Dabei ist es einfach, beim Download Ordnung zu halten.

ermöglicht das schnelle und sichere Herunterladen von Dateien, ohne dass Unterbrechungen ein Problem darstellen.

Gezieltes Speichern erspart langwieriges Suchen: Wenn Sie
Verknüpfungen mit der rechten Maustaste anklicken, können Sie
Downloads geordnet auf der Festplatte sichern.
Vergrößern Gezieltes Speichern erspart langwieriges Suchen: Wenn Sie Verknüpfungen mit der rechten Maustaste anklicken, können Sie Downloads geordnet auf der Festplatte sichern.

Sichern: Um Dateien von Internetseiten gezielt auf der eigenen Festplatte abzulegen, klicken Sie die Verknüpfung mit der rechten Maustaste an. Im Menü klicken Sie auf „Ziel speichern unter“ oder „Link speichern unter“. Während sich dieser Befehl je nach Browser unterscheidet, ist der weitere Ablauf identisch: Im Explorer-Fenster „Speichern unter“ wechseln Sie zum gewünschten Ordner oder legen mit einem Rechtsklick und „Neu ➞ Ordner“ einen Unterordner an. Hier können Sie die Datei anschließend unter einem aussagekräftigen Namen abspeichern. So erinnern Sie sich später daran, welche Downloads Sie gesichert haben.

Montag, 30.07.2012 | 11:24 von Heinrich Puju
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (1)
  • Navigatiko 00:37 | 31.07.2012

    WIN 7 NEIN!

    Bei Windows 7 ist das nicht mehr nötig. Mit einem Linksklick erhält man unter der Webseite im Bodenbalken den Auswahlvorgang Speichern oder beim Klick auf das Pfeilchen "Speichern unter". Nein, das Problem ist, daß der Vorgang "Recent" zu unvollkommen ist und man ansonsten kein Schreibfeld bekommt, wo man den Zielordner vor-bestimmen kann. Und man kann im Download-Explorer keine Vorauswahl festlegen wie früher bei Word zum Beispiel! Das ist alles dem US-Modell geschuldet, wo der Nutzer ein unmündiges Etwas ist, dem MS alles Vorsetzt und der alles halt im Ordner Downloads wahllos und chaotich ablegt. Nav.

    Antwort schreiben
1516561