721946

Bluetooth-Handy verlangt ein Passwort

28.04.2004 | 10:47 Uhr |

Sie haben PC und Handy per Bluetooth verbunden. Vom PC aus können Sie problemlos auf das Mobiltelefon zugreifen. Doch wenn Sie die Verbindung vom Handy aus anstoßen, verlangt das Telefon die Eingabe eines Passworts. Grundsätzlich sollten Sie ein Passwort einrichten, wenn Sie zwei Bluetooth-Geräte zum ersten Mal verbinden.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Sie haben PC und Handy per Bluetooth verbunden. Vom PC aus können Sie problemlos auf das Mobiltelefon zugreifen. Doch wenn Sie die Verbindung vom Handy aus anstoßen, verlangt das Telefon die Eingabe eines Passworts.

Lösung:

Grundsätzlich sollten Sie ein Passwort einrichten, wenn Sie zwei Bluetooth-Geräte zum ersten Mal verbinden. Wenn sich die Komponenten dann kennen, kann die erneute Kennworteingabe bei der nächsten Verbindung unterbleiben. Das Passwort geben Sie in der Bluetooth-Software auf dem PC beziehungsweise im Menü des Handys ein. Besteht das Handy auf der Eingabe eines Passworts, haben Sie wohl bei der ersten Verbindungsaufnahme im Bluetooth-Menü des Telefons kein Passwort vergeben.

Tippen Sie also im entsprechenden Menü ein numerisches Passwort am Handy ein - bei den meisten Handys darf es nur vier Ziffern lang sein. Nun poppt am PC-Bildschirm rechts unten über der Taskleiste ein Windows-Dialog auf, der Sie zur Eingabe des Passworts am PC auffordert. Seien Sie schnell, sonst ist die Windows-Meldung verschwunden. In diesem Fall öffnen Sie die Passwortabfrage über das Icon der Bluetooth-Software in der Taskleiste.

0 Kommentare zu diesem Artikel
721946