Bildbearbeitung

Verpassen Sie PhotoFiltre eine deutsche Oberfläche

Dienstag, 21.08.2012 | 13:34 von Heinrich Puju
Bildergalerie öffnen Bildbearbeitung
© istockphoto.com/deepblue4you
Photofiltre ist ein leistungsfähiges Bildbearbeitungsprogramm. Mit den deutschen Lokalisierungdateien übersetzen Sie die standardmäßig englische in eine deutsche Bedienoberfläche.
Nachdem Sie Photofiltre installiert haben, startet das Programm automatisch. Beenden Sie es mit Klicks auf „Datei ➞ Ende“. Für die Lokalisierung kopieren Sie die Datei „ TranslationDE “ in Ihren „Downloads“-Ordner auf dem PC. Von der Internetseite laden Sie die Datei durch Klick auf den Verweis „Deutsch / German / Allemand“.

Kopieren Sie die drei Dateien des Archivs „TranslationDE“
in den Photofiltre-Ordner.
Vergrößern Kopieren Sie die drei Dateien des Archivs „TranslationDE“ in den Photofiltre-Ordner.

Klicken Sie die Datei „TranslationDE“ mit der rechten Maustaste an, und wählen Sie im neuen Menü „Alle extrahieren ➞ Extrahieren“. Danach öffnen Sie den dadurch angelegten Ordner „TranslationDE“ und markieren die drei enthaltenen Dateien, etwa indem Sie gleichzeitig die Strg-Taste und die Taste A drücken. Klicken Sie die Markierung mit der rechten Maustaste an, und wählen Sie im Menü „Kopieren“.


Öffnen Sie dann bei einer 32-Bit-Windows-Version mit Klicks auf „Lokaler Datenträger (C:) ➞ Programme ➞ PhotoFiltre“, bei einem 64-Bit-Windows mit „Lokaler Datenträger (C:) ➞ Programme (x86) ➞ PhotoFiltre“ den Photofiltre-Ordner. Klicken Sie mit der rechten Maustaste hinein und im neuen Menü auf „Einfügen“. Die Sicherheitsabfragen bestätigen Sie per Klick auf „Kopieren und ersetzen“, die Administratorberechtigung erteilen Sie mit „Fortsetzen“. Danach startet Photofiltre in Deutsch.

Dienstag, 21.08.2012 | 13:34 von Heinrich Puju
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1223324