1631937

Besser kopieren ohne Windows-Explorer

08.03.2013 | 15:29 Uhr |

Der Windows-Explorer hat als Dateimanager seine Schwächen. Er nervt durch ständige Rückfragen, wenn Sie Dateien oder Ordner durch neue Inhalte überschreiben wollen, und die Dialoge sind nicht gerade übersichtlich.

Ein weiterer Mangel: Mehrere Kopieraufgaben verrichtet der Windows-Explorer stets gleichzeitig. Vor allem wenn es sich beim Ziel um eine externe USB-Festplatte oder ein Netzwerklaufwerk handelt, bremst das den Kopiervorgang deutlich aus.

Abhilfe schafft das Open-Source-Programm Copy Handler . Es kann mehrere Kopieraufträge der Reihe nach abarbeiten und bietet unterschiedliche Optimierungen, je nach Quell- oder Ziel-Laufwerk. Nach der Installation konfigurieren Sie Copy Handler über das Icon im Systray. Wählen Sie im Kontextmenü „Optionen“. Stellen Sie hinter „Language“ den Wert „German (Deutsch)“ ein. Klicken Sie auf „Apply“. Wenn Copy Handler automatisch nach dem Windows-Start zur Verfügung stehen soll, stellen Sie „Ja“ hinter „CopyHandler beim Systemstart ausführen“ ein.

Schneller kopieren mit der Eingabeaufforderung

Copy Handler verwenden: Bei der Installation registriert sich Copy Handler automatisch als Standardprogramm im Windows-Explorer. Sie können Dateien wie gewohnt per Drag & Drop kopieren oder verschieben. Dabei erscheint ein Fenster rechts unten im Bildschirm. Über die Schaltflächen lassen sich Kopiervorgänge abbrechen oder pausieren.

Wenn Sie bei Drag&Drop-Aktionen die rechte Maustaste verwenden, erscheint ein Menü. Bei einem Klick auf „(CH) Speziell verschieben/kopieren ...“ öffnet sich ein Dialog, über den Sie zusätzliche Optionen angeben können. Mit „Filter“ beschränken Sie die Dateiauswahl auf bestimmte Dateitypen, Dateigrößen oder das Erstellungsdatum.

Über den Menüpunkt „Status anzeigen“ öffnen Sie das Statusfenster von Copy Handler. In der „Aufgabenliste“ sehen Sie alle laufenden und bisherigen Kopieraufträge. Eine praktische Funktion beispielsweise für Backups: Markieren Sie einen Eintrag, und klicken Sie auf „Neustart“. Dann wird die Aufgabe mit den gleichen Einstellungen wiederholt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1631937