Word-Recovery

Texte aus beschädigen Word-Dateien retten

Freitag den 27.07.2012 um 14:07 Uhr

von Heinrich Puju

Bildergalerie öffnen Beschädigte Word-Dateien retten
Wenn Word die eigenen Texte nicht mehr öffnen kann, ist vermutlich die Datei beschädigt. Doch keine Panik: Mit Google Chrome lässt sich vielleicht noch etwas retten.
Wenn es darum geht, längere Texte zu retten, ist die Wiederherstellung über das XML-Format für Nicht-Profis eine Herausforderung. Doch es gibt für Word-Dokumente einen leichteren Weg, und zwar über den Internet-Browser Chrome.

Datei umbenennen: Um den Text einer Dokument-Datei aus dem extrahierten Word-Archiv in einem Stück lesen zu können, müssen Sie jedoch den Dateityp der Datei document.xml ändern. Sofern noch nicht geschehen, schalten Sie zunächst die Anzeige der Dateierweiterungen ein .

Dann machen Sie aus der XML-Datei eine HTML-Datei (Hypertext Markup Language), indem Sie am Ende hinter der Erweiterung .html eingeben und mit der Enter-Taste bestätigen. Das Ergebnis: document.xml.html. Danach können Sie die Datei mit einem Doppelklick im Internet-Browser laden. Der stellt den Inhalt dieser Datei ohne die XML-Elemente dar.


Sie können sich die Textinhalte im Internet-Browser
anzeigen lassen.
Vergrößern Sie können sich die Textinhalte im Internet-Browser anzeigen lassen.

Texte aus Chrome kopieren: Allerdings werden bei vielen Browsern – etwa dem Internet Explorer – die Umlaute nicht korrekt dargestellt. Mit Google Chrome bekommen Sie dieses Problem in den Griff. Sofern Sie diesen Internet-Browser noch nicht eingerichtet haben, installieren Sie ihn übers Internet. Dann starten Sie Chrome und ziehen die Datei document.xml.html mit gedrückter Maustaste in das Browser-Fens-ter. Dann werden alle Zeichen korrekt dargestellt.

Jetzt können Sie die gewünschten Textpassagen kopieren, indem Sie sie mit der Maus markieren. Um den gesamten Text zu markieren, drücken Sie die Strg-Taste zusammen mit der Taste A. Anschließend klicken Sie den markierten Bereich mit der rechten Maustaste an und wählen im neuen Menü „Kopieren“. Danach wechseln Sie ins Word-Fenster, setzen die Einfügemarke an die gewünschte Stelle, klicken mit der rechten Maustaste und wählen im neuen Menü „Einfügen“.

Freitag den 27.07.2012 um 14:07 Uhr

von Heinrich Puju

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1220351