2028212

Backup unter Android KitKat auf Micro-SD-Karte schieben

14.01.2015 | 14:31 Uhr |

Android KitKat verhindert das Schreiben auf die Micro-SD-Karte. Wie Sie trotzdem ein Backup auf das externe Speichermedium ablegen können, verraten wir Ihnen in diesem Tipp.

Diese Programme brauchen Sie: Backup-Tools wie Super Backup , kostenlos; App Backup & Restore , kostenlos
Für gerootete Smartphones: Titanium Backup , kostenlos; SDFix: Kitkat Writable MicroSD , kostenlos

Seit Android 4.4 besitzen Apps keinen Schreibzugriff auf externe Speicherkarten. Heißt im Klartext: Sie können keine Daten ohne weiteres auf die Micro-SD-Karte legen – klassisches Beispiel ist ein Backup der eigenen Daten. Die jeweiligen Entwickler können wohl mit einigem Programmieraufwand ihren jeweiligen Apps wieder Schreibrechte vergeben, das klappt anscheinend aber nicht in jedem Fall. Deshalb müssen Sie mit kleinen Tricks arbeiten.

Backup auf SD-Karte: Laden Sie sich eine der oben genannten Backup-Apps herunter, um eine Sicherung Ihrer Daten wie Applikationen, Kontakte sowie Fotos und Musiktiteln anzufertigen. Wenn Sie statt des lokalen Speichers als Speicherort den Pfad zu einem Ordner auf der SD-Karte angeben, kommt ein Hinweis, dass dieser Ort nicht bekannt oder der Speicherzugriff nicht vorhanden sei.

Also speichern Sie das Backup zunächst lokal auf dem Smartphone. Schließen Sie das Smartphone dann via USB-Kabel an Ihren Computer an. Machen Sie den Backup-Ordner im internen Speicher ausfindig und kopieren Sie diesen auf die Speicherkarte. So haben Sie stets eine Sicherheitsdatei dabei.

Auch der Wiederherstellungsprozess klappt nicht von der Speicherkarte. Hier müssen Sie erneut den Umweg über den PC gehen. Nun gehen Sie genau umgekehrt vor: Verbinden Sie Smartphone und PC und verschieben Sie das Backup von der SD-Karte in den Speicher des Handys.

Schreibrechte bei Root: Downloaden und installieren Sie die App „SDFix: Kitkat Writable MicroSD“ auf Ihrem gerooteten Android-Smartphone. Dieses Programm verändert die Schreibberechtigungen des Systems. Führen Sie die wenigen Schritte aus, die die App verlangt und geben Sie ihr Root-Rechte. Starten Sie daraufhin Ihr Smartphone neu. Nun können alle Apps wie vor Android KitKat auf die Micro-SD-Karte schreiben. So können Sie direkt Backups auf die Speicherkarte ablegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2028212