BIOS-Ratgeber

Die Fehlercodes des Award- und Phoenix-Award-BIOS verstehen

15.11.2011 | 11:30 Uhr | Heinrich Puju

Auch die Signaltöne des BIOS von Award bestehen aus kurzen und langen Sequenzen, die Ihnen verraten, wo Schwierigkeiten vorliegen. Übrigens gelten die Fehlersignale auch für das Phoenix-Award-BIOS, seit Award Teil des Unternehmens Phoenix Technologies geworden ist.

Tonfolgen:   1 kurzer Ton
Fehlerhafte Komponente:   Keine
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Startkontrolle erfolgreich durchlaufen.

Tonfolgen:   2 kurze Töne
Fehlerhafte Komponente:   Unkritischer Fehler, dessen Ursache in der Regel auf dem Bildschirm angezeigt wird (beispielsweise „Keyboard Error“).
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Oft kann mit einem Druck auf die Funktionstaste F1 der Startvorgang fortgesetzt werden.

Tonfolgen:   Kurze Töne, dauernde Wiederholung
Fehlerhafte Komponente:   Stromversorgung der Hauptplatine
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Stromanschluss auf der Hauptplatine prüfen.


Tonfolgen:   Kurze und lange Töne im Wechsel, dauernde Wiederholung
Fehlerhafte Komponente:   Fehler bei der Prozessorspannung
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Stromanschluss auf der Hauptplatine prüfen.

Tonfolgen:   1 langer Ton
Fehlerhafte Komponente:   Arbeitsspeicher
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Die Taktfrequenz der Speicherbausteine im BIOS prüfen und Standardwerte einstellen, Den Sitz der Speicherriegel auf der Hauptplatine überprüfen. Bei bleibendem Fehler: Arbeitsspeicher austauschen.

Tonfolgen:   3 lange Töne
Fehlerhafte Komponente:   Tastatur-Baustein auf Hauptplatine
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Andere Tastatur anschließen. Bei bleibendem Fehler: Hauptplatine auswechseln.


Tonfolgen:   4 lange Töne
Fehlerhafte Komponente:   Prozessorlüfter
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Sitz und Anschluss des Prozessorlüfters überprüfen.

Tonfolgen:   1 langer Ton + 1 kurzer Ton
Fehlerhafte Komponente: Hauptplatine
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Prozessor-Taktfrequenz im BIOS überprüfen und Standardwerte einstellen. Bei bleibendem Fehler: Hauptplatine austauschen.

Der BIOS-Typ wird beim PC-Start nur kurz angezeigt, hier
das „Basic Input Output System“ von Phoenix-Award, dass mit
speziellen Fehlertönen aufwartet.
Vergrößern Der BIOS-Typ wird beim PC-Start nur kurz angezeigt, hier das „Basic Input Output System“ von Phoenix-Award, dass mit speziellen Fehlertönen aufwartet.

Tonfolgen:   1 langer Ton + 2 kurze Töne
Fehlerhafte Komponente:   Grafikkarte
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Taktfrequenz der Grafikkarte im BIOS überprüfen und Standardwerte einstellen, Sitz der Grafikkarte auf der Hauptplatine überprüfen. Bei bleibendem Fehler: Grafikkarte austauschen.

Tonfolgen:   1 langer Ton + 3 kurze Töne
Fehlerhafte Komponente:  Fehler bei der Tastatur oder Grafikkarte
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Andere Tastatur anschließen, Taktfrequenz der Grafikkarte im BIOS überprüfen und Standardwerte einstellen, Sitz der Grafikkarte auf der Hauptplatine überprüfen. Bei bleibendem Fehler: Grafikkarte austauschen.

Tonfolgen:   1 langer Ton + 9 kurze Töne
Fehlerhafte Komponente:  BIOS
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Steckkarten entfernen, um sicherzustellen, dass kein Karten-BIOS Ursache des Fehlers ist, Batterie auf Hauptplatine wechseln. Bei bleibendem Fehler: beim PC-Hersteller nachfragen.

Tonfolgen:   Dauerton (10 Sekunden) und automatische Selbstabschaltung des PCs
Fehlerhafte Komponente:  Prozessorlüfter
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Überhitzungsgefahr: Aus Sicherheitsgründen schaltet das BIOS den Computer automatisch aus. Prozessorlüfter überprüfen.

Tonfolgen:   Dauerton
Fehlerhafte Komponente:  Arbeitsspeicher oder Grafikkarte
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Stromversorgung trennen, Sitz der Grafikkarte und des Arbeitsspeichers auf der Hauptplatine überprüfen, Stromversorgung wieder verbinden und erneut einschalten. Bei bleibendem Fehler: neues Netzteil oder neue Grafikkarte einbauen oder Arbeitsspeicher austauschen.

1148057