BIOS-Ratgeber

Die Fehlercodes des Award- und Phoenix-Award-BIOS verstehen

Dienstag, 15.11.2011 | 11:30 von Heinrich Puju
Fotostrecke Ertönen beim Hochfahren des Rechners Signaltöne, ist etwas nicht in Ordnung. Hier erfahren Sie, wie die unterschiedlichen Signale zu deuten sind.
Auch die Signaltöne des BIOS von Award bestehen aus kurzen und langen Sequenzen, die Ihnen verraten, wo Schwierigkeiten vorliegen. Übrigens gelten die Fehlersignale auch für das Phoenix-Award-BIOS, seit Award Teil des Unternehmens Phoenix Technologies geworden ist.
Tonfolgen:   1 kurzer Ton
Fehlerhafte Komponente:   Keine
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Startkontrolle erfolgreich durchlaufen.

Tonfolgen:   2 kurze Töne
Fehlerhafte Komponente:   Unkritischer Fehler, dessen Ursache in der Regel auf dem Bildschirm angezeigt wird (beispielsweise „Keyboard Error“).
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Oft kann mit einem Druck auf die Funktionstaste F1 der Startvorgang fortgesetzt werden.

Tonfolgen:   Kurze Töne, dauernde Wiederholung
Fehlerhafte Komponente:   Stromversorgung der Hauptplatine
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Stromanschluss auf der Hauptplatine prüfen.


Tonfolgen:   Kurze und lange Töne im Wechsel, dauernde Wiederholung
Fehlerhafte Komponente:   Fehler bei der Prozessorspannung
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Stromanschluss auf der Hauptplatine prüfen.

Tonfolgen:   1 langer Ton
Fehlerhafte Komponente:   Arbeitsspeicher
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Die Taktfrequenz der Speicherbausteine im BIOS prüfen und Standardwerte einstellen, Den Sitz der Speicherriegel auf der Hauptplatine überprüfen. Bei bleibendem Fehler: Arbeitsspeicher austauschen.

Tonfolgen:   3 lange Töne
Fehlerhafte Komponente:   Tastatur-Baustein auf Hauptplatine
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Andere Tastatur anschließen. Bei bleibendem Fehler: Hauptplatine auswechseln.


Tonfolgen:   4 lange Töne
Fehlerhafte Komponente:   Prozessorlüfter
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Sitz und Anschluss des Prozessorlüfters überprüfen.

Tonfolgen:   1 langer Ton + 1 kurzer Ton
Fehlerhafte Komponente: Hauptplatine
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Prozessor-Taktfrequenz im BIOS überprüfen und Standardwerte einstellen. Bei bleibendem Fehler: Hauptplatine austauschen.

Der BIOS-Typ wird beim PC-Start nur kurz angezeigt, hier
das „Basic Input Output System“ von Phoenix-Award, dass mit
speziellen Fehlertönen aufwartet.
Vergrößern Der BIOS-Typ wird beim PC-Start nur kurz angezeigt, hier das „Basic Input Output System“ von Phoenix-Award, dass mit speziellen Fehlertönen aufwartet.

Tonfolgen:   1 langer Ton + 2 kurze Töne
Fehlerhafte Komponente:   Grafikkarte
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Taktfrequenz der Grafikkarte im BIOS überprüfen und Standardwerte einstellen, Sitz der Grafikkarte auf der Hauptplatine überprüfen. Bei bleibendem Fehler: Grafikkarte austauschen.

Tonfolgen:   1 langer Ton + 3 kurze Töne
Fehlerhafte Komponente:  Fehler bei der Tastatur oder Grafikkarte
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Andere Tastatur anschließen, Taktfrequenz der Grafikkarte im BIOS überprüfen und Standardwerte einstellen, Sitz der Grafikkarte auf der Hauptplatine überprüfen. Bei bleibendem Fehler: Grafikkarte austauschen.

Tonfolgen:   1 langer Ton + 9 kurze Töne
Fehlerhafte Komponente:  BIOS
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Steckkarten entfernen, um sicherzustellen, dass kein Karten-BIOS Ursache des Fehlers ist, Batterie auf Hauptplatine wechseln. Bei bleibendem Fehler: beim PC-Hersteller nachfragen.

Tonfolgen:   Dauerton (10 Sekunden) und automatische Selbstabschaltung des PCs
Fehlerhafte Komponente:  Prozessorlüfter
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Überhitzungsgefahr: Aus Sicherheitsgründen schaltet das BIOS den Computer automatisch aus. Prozessorlüfter überprüfen.

Tonfolgen:   Dauerton
Fehlerhafte Komponente:  Arbeitsspeicher oder Grafikkarte
Bedeutung/Fehlerbehebung:   Stromversorgung trennen, Sitz der Grafikkarte und des Arbeitsspeichers auf der Hauptplatine überprüfen, Stromversorgung wieder verbinden und erneut einschalten. Bei bleibendem Fehler: neues Netzteil oder neue Grafikkarte einbauen oder Arbeitsspeicher austauschen.

Dienstag, 15.11.2011 | 11:30 von Heinrich Puju
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1148057