1946474

Automatischen Neustart nach Updates verhindern

08.09.2014 | 15:22 Uhr |

Windows startet nach einer Software- oder Update-Installation gerne mal spontan neu. Laufende Prozesse und nicht gespeicherte Daten sind dann weg. So verhindern Sie diese Neustarts.

Dieses Programm brauchen Sie: Shutdown Gard 1.0

Für viele Nutzer ist es eine lästige Tradition, dass Windows nach der Installation von Programmen oder Updates den PC einfach neu starten kann. Wer gerade aktiv davor sitzt, kann das verhindern. Alle anderen kommen zurück und stehen vor einem frisch gestarteten Rechner. Zuvor angestoßene Prozesse werden durch diese Aktion natürlich unterbrochen, und Daten, die nicht gesichert wurden, sind weg. Besser ist es, den PC kontrolliert neu zu starten wenn es gerade passt.

Um zu verhindern, dass Windows den Rechner spontan neu starten kann, installieren Sie die kleine englischsprachige Software Shutdown Guard. Achten Sie bei der Installation darauf, dass Sie den Haken vor „Autostart“ setzen, damit das Tool automatisch beim Windows-Start ausgeführt wird.

Nach der Installation erscheint das Tool mit einem Schloss-Symbol im Infobereich auf der Taskleiste neben der Uhr. Falls Sie es nicht sehen, befindet es sich sicherlich im Überlaufbereich, den Sie erst sehen, wenn Sie auf den kleinen Pfeil nach oben klicken. Ist das Schloss zu, werden Neustart-Versuche - seien sie von Windows, Programmen oder dem Nutzer ausgelöst, mit dem Hinweis-Fenster unterbrochen, dass Shutdown Guard das Herunterfahren verhindert.

Wenn Sie wirklich neu starten oder herunterfahren möchten, können Sie in diesem Fenster auf „Dennoch neu starten“ oder „Herunterfahren erzwingen“ klicken. Ansonsten bleibt der Rechner so stehen, und alle gestarteten Prozesse laufen weiter und über einen Klick auf „Abbrechen“ kommen Sie zurück zum Desktop. Windows kann natürlich das Herunterfahren erzwingen, tut das aber in den seltensten Fällen.

Um Shutdown Guard zu deaktivieren, klicken Sie das Schloss-Symbol einfach an, dann öffnet es sich, und der Rechner kann wieder spontan heruntergefahren werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1946474