692858

Hässliches Icon von Irfan-View-Bilddateien ändern

13.05.2008 | 11:07 Uhr |

Sie haben viele Grafikdateitypen mit dem Bildbetrachter Irfan View verknüpft. Dabei haben Sie ein neues gemeinsames Standard-Icon erhalten. Sie müssen sich mit dem roten Farbklecks, der wahrscheinlich nur dem Programmierer gefällt, nicht abfinden, sondern können ein Icon nach Wahl einbinden.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Lösung:

:Irfan View bietet einige andere Icons an - allerdings etwas versteckt. Gehen Sie in Irfan View auf "Optionen, Einstellungen, Erweiterungen". Klicken Sie in der Mitte rechts die Schaltfläche "Andere Option" an, und suchen Sie sich im nächsten Dialog ein alternatives Symbol aus. An derselben Stelle finden Sie noch die Einstellung "Verschiedene Icons verwenden".

Wenn Sie diese aktivieren, bekommen die einzelnen Formate jeweils ein eigenes Symbol aus der Bibliothek Icons.DLL zugeordnet. Diese ist Teil des Plug-ins "Icons", das standardmäßig mitinstalliert wird.

Icons nach Wahl: Wenn Ihnen aus den mitgelieferten Symbole keins gefällt, können Sie über Windows beliebige andere Icons zuweisen. Am einfachsten geht das über unser Tool :pcwIrfanIcon . Um es zu nutzen, muss das .NET Framework 2.0 installiert sein.

Starten Sie das Tool, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Icon wählen". Standardmäßig bekommen Sie nun die Icons der Bild- und Fax-Anzeige Shimgvw.DLL angeboten. Mit einem Klick auf "Durchsuchen" können Sie aber auch jede andere DLL-, EXE- oder ICO-Datei anwählen, die Symbole enthält. Haben Sie die Datei mit den richtigen Symbolen gefunden, markieren Sie das gewünschte Icon und klicken auf "OK". Zur Kontrolle erscheint nun im Tool der Pfad (samt Index) zum Icon und dessen Abbildung. Stimmt das mit Ihrem Wunsch-Icon überein, klicken Sie einfach auf "Icon setzen". Damit schreibt das Tools den neuen Wert in die Registry an jede Dateizuordnung, die mit Irfan View verknüpft ist, und startet den Explorer-Prozess neu.

0 Kommentare zu diesem Artikel
692858