694688

Systemweite Textbausteine unter Windows XP

21.07.2008 | 10:55 Uhr |

Jede größere Textverarbeitung besitzt eine Autotext-Funktion, mit der Sie einmal definierte Textbausteine anhand eines Kürzels einfügen können. In Word etwa geht das mit Kürzel und nachfolgendem Hotkey F3 oder mit "Einfügen, AutoText". Kleinere Editoren wie Notepad beherrschen das ebenso wenig wie Windows-Dialoge, Web-Formulare oder etwa Excel. Mit einem kleinen VB-Script lernt jedes XP-Fenster diese Funktion und obendrein das Rechnen.

Das Script pcwAutoText fügt sowohl vordefinierte Bausteine ein als auch dynamische Daten wie Datum, Zeit, Akronym-Auflösungen (Web-Verbindung erforderlich) und Berechnungen. Kopieren Sie das Script und die INI-Datei in denselben Ordner. Zusätzlich benötigen Sie zwingend eine Verknüpfung zur pcwAutoText.VBS unter "Start-Menü, Programme" mit einem Hotkey. Den legen Sie fest, indem Sie nach Rechtsklick auf die Verknüpfung über "Eigenschaften" das Feld "Tastenkombination" aufsuchen und dann die gewünschten Tasten drücken - etwa Strg + Shift + F3.

Textbausteine:
Wenn Sie jetzt in einem Editor, Dialog, Web-Formular, auf der Kommandozeile oder unter "Start, Ausführen" einen Baustein brauchen, drücken Sie den Hotkey und tragen in die Eingabezeile das Kürzel ein. Vordefinierte Kürzel zum Testen sind etwa "mfg", "firma" oder "adresse". Um die Bausteine zu ändern, tippen Sie in die Eingabezeile des Scripts "edit" ein. Die Kürzel sind in der Form #Kürzel# eingetragen, der ein- oder mehrzeilige Baustein folgt darunter.

Berechnungen:
Um das Ergebnis einer Berechnung in das aktive Fenster einzutragen, drücken Sie Ihren Hotkey und beginnen die Eingabe mit "=", also etwa:

=2^32

Es sind auch komplexere Berechnungen mit Klammern möglich, zum Beispiel "=8*(4245.63-4245.63/100*12)". Verwenden Sie als Dezimaltrennzeichen den Punkt (nicht Komma wie in Excel).

Akronyme auflösen:
So wie "=" dem Script eine Berechnung signalisiert, erzielen Sie mit "?" eine Web-Anfrage. Nach

? idg

fügt das Script die Antwort "International Data Group [Corporate name]" ein (Quelle ist www.chemie.fu-berlin.de ). Diese Funktion sollte für jeden DSL-Nutzer praktikabel sein. Mit einem erhöhten Timeout (2000 Millisekunden in Zeile 42 des VB-Scripts) kann sie auch für langsame Verbindungen angepasst werden.

Dynamische Daten:
Als weitere Optionen können Sie mit "date" oder "datum" das aktuelle Datum, mit "time" oder "zeit" die Uhrzeit, ferner mit "day" oder "tag" den aktuellen Wochentag abrufen und in das aktuelle Fenster einfügen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
694688