721854

Antwortzeile in Mozilla-Mail anpassen

20.04.2004 | 10:31 Uhr |

Sie verwenden das Mailprogramm von Mozilla. Wenn Sie auf eine Mail antworten, steht in der Einleitungszeile als Vorgabe schlicht " schrieb:". Sie finden in den Einstellungen keine Möglichkeit, diese Zeile anzupassen, etwa sie um das Datum zu ergänzen oder eine andere Sprache zu verwenden. Die Einleitungszeile für die Antwort lässt sich nur über versteckte Einstellungen anpassen. Wir zeigen Ihnen wie es funktioniert.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Sie verwenden das Mailprogramm von Mozilla. Wenn Sie auf eine Mail antworten, steht in der Einleitungszeile als Vorgabe schlicht "<Person> schrieb:". Sie finden in den Einstellungen keine Möglichkeit, diese Zeile anzupassen, etwa sie um das Datum zu ergänzen oder eine andere Sprache zu verwenden.

Lösung:

Die Einleitungszeile für die Antwort lässt sich nur über versteckte Einstellungen anpassen. Öffnen Sie dazu - obwohl Sie Maileinstellungen anpassen wollen - das Browser-Fenster, und geben Sie in die Adresszeile "about:config" ein. Suchen Sie die Einträge, und doppelklicken Sie darauf, um sie ändern zu können. Sie arbeiten mit der Seite "about:config" ähnlich wie mit der Registry.

Ändern Sie zunächst "mailnews.reply_header_type" auf den Wert "2" - erst dadurch werden Anpassungen überhaupt berücksichtigt.

Die Einstellungen für die Erwähnung des ursprünglichen Verfassers und des Datums sind getrennt untergebracht. Die für den Verfasser finden Sie unter

mailnews.reply_header_authorwrote.

Hier können Sie etwa eintragen "schrieb %s". Statt "%s" setzt Mozilla den Namen ein.

Ähnlich ist es beim Datum: Setzen Sie

mailnews.reply_header_on date

zum Beispiel auf "Am %s". "%s" ist der Platzhalter für das Datum. Die beiden Einstellungen ergeben also etwa die Einleitungszeile: "Am 24.12.2003, schrieb Weihnachtsmann:".

Wenn Sie das Komma stört, löschen Sie es im Eintrag "mailnews.reply_ header_separator".

Schließlich können Sie in "mailnews.reply_header_colon" auch noch den abschließenden Doppelpunkt durch ein anderes Zeichen ersetzen. Sie fügen beispielsweise eine Leerzeile zwischen Einleitung und zitiertem Text ein, indem Sie den Wert auf ":<cr>" setzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
721854