714220

Saubere De-Installation von Antiviren-Tools

21.04.2010 | 11:00 Uhr |

Sie möchten das Antiviren-Programm eines anderen Herstellers verwenden. Da sich zwei AV-Tools auf einem System gegenseitig stören würden, müssen Sie Ihr bisheriges sauber de-installieren.

Anforderung:

Anfänger

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

Für die wirklich gründliche De-Installation einer nicht mehr erwünschten Antiviren-Software liefert der Hersteller meist ein eigenes Tool. Allerdings versteckt er das häufig tief in seinem Support- Forum. In der Übersicht unten finden Sie die Links zu den jeweiligen Download-Seiten. Alle Tools benötigen für ihre Arbeit Admin-Rechte. Wir haben die De-Installations-Werkzeuge unter XP, Vista und Windows 7 getestet.

Wichtig: Zuerst sollten Sie die Standard-De-Installationsroutine der Sicherheits-Tools wählen. Das geht, wie bei anderer Software, über „Systemsteuerung, Software“ (XP) oder „Systemsteuerung, Programme“ (Vista, Win 7). Erst im Anschluss oder bei Problemen kommen die Spezial-Tools zum Einsatz. Diese entfernen in der Regel alle Sicherheitsprogramme eines Herstellers, also etwa bei Mc Afee nicht nur das Antivirus-Tool, sondern auch den Site Advisor.

AVG Remover

Avira Registry Cleaner

Bitdefender Uninstall Tool

G-Data AVCleaner

Kaspersky Entfernungs-Tool für Produkte von Kaspersky Lab

McAfee Consumer Products Removal Tool

Norton Removal Tool

0 Kommentare zu diesem Artikel
714220