2161471

Anonym mit dem Tor-Client für Android surfen

16.12.2015 | 10:30 Uhr |

Sie surfen viel im Internet? Damit nicht jeder Tracker ihre Spur aufnimmt und Sie mit Werbung zugeschüttet werden, installieren Sie den Tor-Client für Android.

Sobald Sie Ihren Androiden mit dem Internet verbinden, schicken Sie mehr Daten in die freie Welt als Ihnen wahrscheinlich lieb ist – und das nicht immer freiwillig. Sogenannte Tracker verfolgen beispielsweise Ihre Spuren im Internet, um daraus passende, aber oft nervige Werbung für Sie zu schalten. Dabei können Sie ganz anonym im Netz surfen.

Orbot-App: Mit Ihrem Smartphone surfen Sie unterwegs viel im Web. Damit Sie nicht sämtliche Daten im Internet verbreiten, können Sie sich anonym und vor allem sicher im Netz bewegen. Dazu benötigen Sie beispielsweise den Tor-Client „Orbot: Vermittlung mit Tor“, den Sie über den Google Play Store herunterladen.

Mit Root: Die Anwendung funktioniert zwar grundlegend ohne Root-Rechte. Möchten Sie aber den gesamten Datenverkehr schützen, kommen Sie um die erweiterten Rechte nicht herum, sonst ist es nicht möglich, den Internetverkehr jeder installierten App zu verschlüsseln und über mehrere Computer umzuleiten.

Wie Sie auf Ihrem Android-Smartphone alle Berechtigungen erlangen, erfahren Sie hier .

Nur mit der Installation der App ist es noch nicht getan. Um wirklich anonym zu surfen, müssen Sie Orbot richtig konfigurieren. Tippen Sie nach dem Starten auf den Button „Systemverwalterzugriff anfordern“ und wählen nun aus, ob der Datenverkehr aller Anwendungen durch Tor geleitetet werden soll oder nur der bestimmter Anwendungen. Zum Abschluss halten Sie einen Finger lange auf den großen Power-Button gedrückt, um Tor zu aktivieren.

Um zu prüfen, ob Sie sicher surfen, tippen Sie in der App auf die Weltkugel, woraufhin ein Browser-Fenster erscheint, in dem eine positive Nachricht stehen sollte.

Android: Privatsphäre in fünf Schritten schützen

Tor-Identität: Um Ihre Spuren im Web noch besser zu verwischen, starten Sie Orbot. Nun wischen Sie über den aktivierten Power-Button zur Seite. Er sollte sich nun um seine eigene Achse drehen. Dabei verändern Sie die Tor-Identität, wodurch sich Ihre ID-Adresse, mit der Sie sich im Netz bewegen, ändert.

Ohne Root: Verfügen Sie über keine Root-Rechte auf Ihrem Android-Smartphone, dann sollten Sie den Tor-Client Orbot in Verbindung mit dem Security-Browser Orweb nutzen, den Sie über die App selbst herunterladen können. Alternativer Download . Verwenden Sie beide Apps in Kombination, verwischen Sie beim Surfen auf Webseiten Ihre Spuren.

Nachteil: Zwar schützen Sie Ihre Privatsphäre, wenn Sie über das Tor-Netzwerk surfen. Allerdings müssen Sie mit schwächelnder Performance rechnen. Die Download-Geschwindigkeit ist geringer als beim Surfen im Normalbetrieb.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2161471