Android

CPU-Auslastung mit Usage Timelines anzeigen

Freitag, 05.04.2013 | 15:39 von Dennis Steimels
Bildergalerie öffnen Android, Tablet, CPU-Auslastung, Usage Timelines
© istockphoto.com/franckreporter
Aktuelle Tablets beherrschen Multitasking. Inwieweit sich das Ausführen mehrerer Programme jedoch auf die CPU-Leistung auswirkt, können Sie nicht wissen. Sie merken lediglich, dass Ihr Tablet langsamer wird.
Um die tatsächliche CPU-Auslastung zu sehen, gibt es Monitoring-Apps. Im Google Play Store finden Sie dazu einige Anwendungen.

Tools, die die Leistung und Auslastung des Systems auslesen, können recht kompliziert, aber auch ganz einfach gestrickt sein. Informationen zur CPU und zum Speicher zeigt jede Monitoring-App an. Etwas aufwendigere Apps lesen noch viele weitere Informationen über Ihr System aus.


Ab Android 4 haben Sie auch ohne extra App unter „Einstellungen ➞ Entwickleroptionen ➞ CPU-Auslastung anzeigen“ die Möglichkeit, die Nutzung des Prozessors anzusehen. Allerdings wird diese dann oben rechts auf dem Bildschirm eingeblendet mit aktuellen laufenden Prozessen – das kann schon mal den einen oder anderen Button verdecken und die Sicht auf den restlichen Bildschirminhalt einschränken.

Monitoring-Apps zeigen schnell und einfach die CPU- und
Speicher-Auslastung der Geräte.
Vergrößern Monitoring-Apps zeigen schnell und einfach die CPU- und Speicher-Auslastung der Geräte.

Schnell, einfach und gratis: Eine einfache und schnelle Lösung bietet Ihnen die kostenlose App Usage Timelines Free . Sie ist nur 1,56 MB groß und schnell heruntergeladen. Wenn Sie die App starten, können Sie über den Button „Zeitreihe anzeigen“ eine kleine grafische Anzeige in die Statusleiste setzen. Sie haben die Auslastung der CPU also stets im Blick. Und Sie erhalten eine Übersicht über alle Apps auf Ihrem Tablet mit der Speicher- und CPU-Nutzung.

Eine ähnliche App ist OS Monitor. Sie ist ebenfalls kostenlos und zeigt die CPU-Auslastung in der Statusleiste an. Daneben informiert die Anwendung über den Akkuladestatus und die aktuelle Betriebstemperatur. Das Miniprogramm bietet darüber hinaus einige weitere Informationen. Wenn Sie die Registerkarte wechseln, sehen Sie Details über Ihre Internetverbindung und den Datenaustausch, der mit dem Web stattfindet.

Freitag, 05.04.2013 | 15:39 von Dennis Steimels
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1639833