1570261

Rascher zwischen Startbildschirmen wechseln

06.02.2013 | 11:25 Uhr |

Android verfügt nicht nur über einen, sondern je nach Programmver­sion über drei oder mehr Startbildschirme. Das schafft Platz für Widgets und Startsym­bole. Zwischen den Bildschirmen wechseln Sie mit einer Wischges­te. Es geht allerdings auch schneller.

Tippen: Die Punkte oder die Trennlinie, die Android im unteren Bildschirmbereich hat, sind nicht nur eine verspielte Verzierung, sondern Steuerele­mente. Jeder Punkt steht dabei für einen der verfügbaren Start­bildschirme. Um auf den Bild­schirm zu wechseln, brauchen Sie nur auf den Punkt zu tippen. Dies braucht zwar Fingerspitzenge­fühl, geht aber mit etwas Übung bald recht gut von der Hand.

Um gezielt zwischen verschiedenen Startbildschirmen zu wechseln, minimieren Sie die Ansicht, indem Sie zwei Finger auf dem Bildschirm zusammenziehen, und tippen dann auf den gewünschten Bildschirm.
Vergrößern Um gezielt zwischen verschiedenen Startbildschirmen zu wechseln, minimieren Sie die Ansicht, indem Sie zwei Finger auf dem Bildschirm zusammenziehen, und tippen dann auf den gewünschten Bildschirm.

Streichen: Wer es jedoch kom­fortabler und übersichtlicher ha­ben möchte, der streicht mit dem Finger einfach über die Punkte. Schon wechseln Sie bei Android 4 rasch durch die Reihe der Bild­schirme. Das geht auch, wenn anstatt der Punkte auf dem Bild­schirm eine Trennlinie über dem Schnellzugriffsbereich steht, über die Sie in diesem Fall mit dem Finger fahren.

Wählen: Um eine Übersicht über alle eingerichteten Startbild­schirme zu bekommen, können Sie übrigens einfach den aktuell sichtbaren Startbildschirm durch das Zusammenziehen zweier auf­gelegter Finger verkleinern. Da­raufhin erscheint die ganze Reihe der verfügbaren Bildschirme, zwischen denen sich nun schnell und gezielt mit einem Fingertipp wechseln lässt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1570261