2200344

Amazon Payments: so einfach online bezahlen wie mit Paypal

10.06.2016 | 09:46 Uhr |

Sicher einkaufen und bezahlen bei einem x-beliebigen Online-Shop? Kein Problem mit Amazon Payments – Ihr Amazon-Konto genügt.

Kennen Sie das? Eine Preissuchmaschine listet irgendeinen Online-Shop an erster Stelle auf. Wenn Sie dort bestellen möchten, müssen Sie in aller Regel erst ein neues Kundenkonto einrichten. Außerdem wissen Sie nichts über die Seriosität des Händlers, dem Sie Ihre Zahlungsdaten anvertrauen.

Einen Ausweg aus diesem Dilemma bietet Amazon mit seiner Zahlungsoption Amazon Payments. Ähnlich wie beim Bezahlen per Vorabüberweisung, mit Kreditkarte oder Paypal können Sie so Online-Einkäufe bei einem x-beliebigen Händler zahlen. Dazu genügt Ihr bisheriger Amazon-Account. Nach Auswahl von Amazon Payments als Bezahlmethode loggen Sie sich mit Ihren vorhandenen Kontodaten ein und zahlen anschließend mit der bei Amazon gespeicherten Zahlungsart, also per Lastschrift oder Kreditkarte. Als Versandadresse stehen automatisch die bei Amazon gespeicherten Adressinformationen zur Verfügung.

Top-Tools fürs Online-Banking zum Download

Für die Nutzung von Payments ist keine weitere Anmeldung erforderlich, das vorhandene Amazon-Konto genügt. Der Online-Händler, bei dem Sie Waren einkaufen, erhält außer den Adressdaten keine weiteren persönlichen Angaben von Ihnen, insbesondere keine Zahlungsdaten. Der US-Handelsriese gewährleistet dabei die gleiche Sicherheits- und Zahlungsgarantie wie bei Einkäufen auf Amazon.de und belastet das Kundenkonto erst, wenn der Verkäufer die Ware losgeschickt hat. Zusätzliche Gebühren fallen nicht an.
Amazon veröffentlicht im Internet eine Liste der Online-Shops , die Amazon Payments als Bezahloption anbieten. Vollständig ist diese Aufzählung allerdings nicht, achten Sie deshalb gegebenenfalls auf das Payments-Logo.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2200344