1986614

Alte Internet-Explorer-Version wiederherstellen

29.12.2014 | 14:33 Uhr |

Wenn Ihnen eine automatisch installierte neue Version des Internet Explorers nicht zusagt, können Sie sie wieder deinstallieren, müssen dazu aber eine Besonderheit beachten.

Microsoft verteilt neue Versionen des Internet Explorers (IE) über die Windows-Update-Funktion. Wenn Sie diese auf „Updates automatisch installieren“ eingestellt haben, geschieht daher auch die Installation eines neuen Internet Explorers ohne weitere Nachfrage.

Allerdings ist nicht jeder Nutzer davon begeistert, von einem Moment auf den anderen einen funktional und gegebenenfalls auch optisch veränderten Browser vorzufinden. Und in manchen Situationen, beispielsweise bei Spezial-Software oder firmenspezifischen Online-Anwendungen, benötigt man, um problemlos damit arbeiten zu können, sogar eine ganz bestimmte IE-Version.

Der Weg zurück zur vorherigen Version (Downgrade) ist auf den ersten Blick versperrt. Denn beim Versuch, eine aus dem Internet heruntergeladene Vorgängerversion zu installieren, erhalten Sie die Meldung, dass diese bereits installiert wäre. Unter „Systemsteuerung -> Programme und Funktionen“ tauchen aber weder die alte noch die neue Internet-Explorer-Version auf. Das liegt ganz einfach daran, dass Microsoft neue IE-Versionen genauso wie Windows-Updates behandelt.

Um sie zu entfernen, müssen Sie daher unter „Systemsteuerung -> Programme und Funktionen“ links oben auf „Installierte Updates anzeigen“ klicken. Scrollen Sie in der Liste nach ganz rechts und klicken Sie auf die Spaltenüberschrift „Installiert am“, um danach zu sortieren. Eventuell müssen Sie ein zweites Mal darauf klicken, damit die neuesten Updates ganz oben erscheinen. Nun scrollen Sie zurück nach links und wählen den Eintrag „Internet Explorer XX“ aus, wobei „XX“ für die Nummer der IE-Version steht, die Sie entfernen möchten. Dann klicken Sie auf „Deinstallieren“. Nach einer Sicherheitsabfrage führt Windows ein Downgrade auf die Version durch, die zuvor auf dem System installiert war. Nach einem System-Neustart können Sie diese wieder nutzen.

Damit die neue IE-Version nicht im Anschluss gleich wieder via Windows Update automatisch installiert wird, verschiebt Windows diese in die Kategorie „Optionale Updates“. Von dort aus können Sie sie bei Bedarf zu einem späteren Zeitpunkt erneut installieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1986614