1973513

Akkulaufzeit per App drastisch verlängern

16.12.2014 | 11:21 Uhr |

Die Akkulaufzeit Ihres Smartphones lässt sich mit den richtigen Einstellungen wesentlich verbessern. Lesen Sie, was Sie dabei beachten sollten.

Dieses Programm brauchen Sie: Juice Defender , kostenlos, Download über Google Play Store

Mehr Akkulaufzeit: Das wollen alle Smartphone-Besitzer und das versprechen zahlreiche Apps. Eine der besten ist Juice Defender: Sie bietet in der kostenlosen Version einfache Optionen, um den Akku zu entlasten. Der Kern des Spareffekts: Juice Defender schaltet die mobile Datenverbindung über 3G oder 4G ab, wenn der Bildschirm des Smartphones abgeschaltet ist.

Je nach gewähltem Profil aktiviert die App aber selbst dann in bestimmten Abständen die Datenverbindung, damit das Handy Mails, Messages oder Status-Updates empfangen kann. Im Standardprofil passiert das alle 15 Minuten, im Profil „aggressiv“ alle 30 Minuten – aber nur solange die Akkuladung nicht unter einen Mindestwert sinkt. Das Profil „extrem“ ist nur von Belang, wenn Sie kaum mit dem Smartphone ins Internet gehen. Denn Juice Defender schaltet die Datenverbindung dann dauerhaft ab. Diese Vorgabe können Sie für bestimmte Apps aufheben, allerdings nur in der Version Juice Defender Plus (1,99 Euro).

JuiceDefender wird mit fünf Strom-Profilen ausgeliefert.
Vergrößern JuiceDefender wird mit fünf Strom-Profilen ausgeliefert.

Diese lohnt sich jedoch, wenn Sie auch die WLAN-Verbindung von Juice Defender kontrollieren lassen wollen. Außerdem kann die App das Funknetzwerk dann abhängig von Ihrem Standort aktivieren – immer wenn sich das Handy in Reichweite eines bekannten WLANs befindet. Die Ultimate-Version für 4,99 Euro bietet auch detaillierte Sparmöglichkeiten: Damit lässt sich das Verhalten von Juice Defender abhängig von der Tageszeit bestimmen. So wählen Sie etwa tagsüber eine kürzere Zeitspanne für das Abschalten der Datenverbindung als abends und nachts. Darüber hinaus kann die App bei gerooteten Geräten auch die Taktrate der Smartphone-CPU und die Aktivität des GPS-Empfängers kontrollieren. Die Datenverbindung und das WLAN lassen sich weiterhin über die Statusleiste oder in den Menüeinstellungen ein- und ausschalten. Diese Aktionen haben Vorrang vor den App-Profilen der App.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1973513